Abo
  • Services:

FTC geht gegen Spammer und Hintermänner vor

Wettbewerbsaufsicht erwirkt gerichtliche Verfügungen wegen Spam-Versand

Die US-Wettbewerbsaufsicht Federal Trade Commission (FTC) hat jetzt gerichtliche Verfügungen gegen ein Netzwerk von Firmen und Einzelpersonen wegen Spam erwirkt. Die Spammer sollen per E-Mail für Porno-Seiten geworben haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die FTC wirft den Beschuldigten vor, gemeinschaftlich Nutzer mit E-Mails auf pornografische Inhalte hingewiesen zu haben - ohne entsprechenden Warnhinweis. Dabei geht die FTC nicht nur gegen die Spammer, sondern auch gegen deren mutmaßliche Auftraggeber vor - die Betreiber der entsprechenden Websites. Diese sollen auch ein Affiliate-Programm betrieben haben, das Dritte belohnt, die für zusätzlichen Traffic auf den Seiten sorgen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mit ihren Aktivitäten sollen die Beschuldigten gegen den CAN-SPAM-Act sowie Jugendschutzvorschriften (Adult Labeling Rule) und einen Erlass der FTC verstoßen haben. Dies sah das Gericht wohl ähnlich und untersagte den Beschuldigten, ihre Praktiken fortzusetzen und fror deren Vermögen bis zu einer Verhandlung ein.

Insgesamt sollen die Spammer hunderttausende Nutzer mit ihren E-Mails ohne deren Einwilligung behelligt haben. Auch sei den Nutzern keine Möglichkeit gegeben worden, sich aus den Verteilerlisten auszutragen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

applè 13. Jan 2005

i see :D

Joe 13. Jan 2005

http://www.everything2.com/index.pl?node=Joe%20Job

applè 13. Jan 2005

also ich weis es nicht wirklich, ich kenne jetzt vergleichbar einen gewissen steve jobs...

Tinkerbell 13. Jan 2005

Na hoffentlich wissen solche "Aktivisten" dann auch was ein "Joe-job" ist...

applè 13. Jan 2005

ich habe von vereinzelten leuten gehört die sich zusammenrotten und spamagainst-spam...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /