Abo
  • Services:

Half-Life 2: Neues Update gegen Soundprobleme und Ruckler

Am 10. Januar 2005 über Steam eingespielte Updates für HL2, Source und Server

Nach den letzten, eher kleineren Verbesserungen der Source Engine von Half-Life 2 (HL2) und Counter Strike: Source (CS:Source) hat Valve in dieser Woche via Steam ein größeres Update eingespielt. Vor allem bei der Speicherung von Spielständen sollen nun weniger Zwangspausen auftreten und der Speicher von Systemen mit mehr als 512 MByte RAM besser ausgenutzt und Ruckler vermieden werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch dem Problem mit dem stotternden Sound will Valve wieder zu Leibe gerückt sein, dieses Mal u.a. durch Optimierung des Sound-Cache-Managers. Speziell in Half-Life 2 soll nun das Laden der Waffen-Scripte bereits beim Start und nicht erst während des Spielens geladen werden, um weitere Ruckler im Spiel vermeiden zu können. Die restlichen Verbesserungen beinhalten kleinere Optimierungen der Rendering-Engine und der Kollisionserkennung sowie eine Fehlerbeseitigung im Netzwerk-Code.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe

Verändert wurde auch der Source-Linux-Server, der nun zum Start per Kommandozeile mit der Option "-pidfile" endlich seine Prozessnummer ausgibt. Bei Condition Zero wurde der Grund für die Fehlermeldung "Your server is out of date Please update and restart" gefunden und behoben.

Die beschriebenen Updates für Half-Life 2, die Source Engine und den Source Dedicated Server werden über Valves Software-Distributionsplattform automatisch eingespielt, werden aber erst nach dem Neustart von Steam automatisch installiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,11€ (Bestpreis!)
  2. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  4. für 4,99€

jack 24. Jan 2005

ja hallo kommt auf dein system an

Fred 21. Jan 2005

Also bei mir ist da gar nichts besser geworden... Ruckelt immer noch stark... :-(

tabeus 18. Jan 2005

also...bei mir lädt der hauptbildschirm nach dem update nicht mehr..hab über 10 min...

wurm 12. Jan 2005

hallo, grad hl2 gespielt, und es ist viel besser geworden. das soundstottern ist...

dominik 12. Jan 2005

hallo sb live value user, bin kein valve fan aber ich hab die gleiche sb wie du und bei...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /