Opera-Browser kostenlos für Unis und Fachhochschulen

Opera mit umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten

Opera bietet Universitäten und Fachhochschulen ab sofort kostenlose Lizenzen für seinen Internet-Browser an. Damit will Opera seinen Marktanteil steigern und Studenten als künftige Kunden gewinnen. Den Lehreinrichtungen wird Opera als sicherer Browser angepriesen, um das Sicherheitsrisiko für die IT-Infrastruktur zu verringern.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Aussagen von Opera entstand dieses Angebot als Antwort darauf, dass sich Universitäten und Fachhochschulen zunehmend um die Sicherheitsgefährdung durch das Internet sorgen, die durch den Einsatz von Browsern entsteht, die weniger sicher als Opera seien. Das Massachusetts Institute of Technology sowie die Harvard- und Oxford-Universität verfügen bereits über entsprechende Opera-Lizenzen.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker, Statistiker, Aktuar im Aktuariat (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Java Entwickler (m/w/d)
    ilum:e informatik ag, Mainz
Detailsuche

Nach Ansicht von Opera würden die Studenten besonders von den Komfortfunktionen in Opera profitieren, die einem das Surfen und Recherchieren im Internet erleichtern. So lassen sich mehrere geöffnete Webseiten in einer Session speichern, um diese Seiten zu einem späteren Zeitpunkt wieder bequem aufrufen zu können. Aber auch die Anmerkungsfunktion, um Notizen zu geöffneten Webseiten anzulegen, soll den Studenten eine Hilfe sein.

Opera verspricht, dass sich der Browser umfangreich an die Anforderungen der Uni oder Fachhochschule anpassen lässt. So gibt sich der Browser bei Bedarf in den Farben der entsprechenden Bildungseinrichtung oder verwendet deren Maskottchen innerhalb der Oberfläche. In einem speziellen Banner-Bereich kann die Uni oder Fachhochschule zudem Bekanntmachungen veröffentlichen, um die Studenten über Neuigkeiten zu informieren.

Universitäten und Fachhochschulen können sich für einen kostenlosen Opera-Lizenzschlüssel direkt an den Hersteller wenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Karl 13. Jan 2005

Na dann geh schön in die Heia. Wahrscheinlich bist Du einer der schlauen Leute, die für...

bonus 12. Jan 2005

es geht auch einfacher: opera auf einem usb-stick mit allem drum und dran!

Chuck 12. Jan 2005

ERs reicht langsam! Wenn du unfähig bist, einen eigenen Nick zu basteln schenke ich dich...

burger 12. Jan 2005

Wer braucht denn heutzutage noch Trolle? Fürs Flamen ist es schon ein wenig zu spät...

Karl 12. Jan 2005

Wer braucht denn bitteschön heutzutage noch einen Bezahl-Browser? Da nehme ich ja noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /