Abo
  • Services:
Anzeige

Opera-Browser kostenlos für Unis und Fachhochschulen

Opera mit umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten

Opera bietet Universitäten und Fachhochschulen ab sofort kostenlose Lizenzen für seinen Internet-Browser an. Damit will Opera seinen Marktanteil steigern und Studenten als künftige Kunden gewinnen. Den Lehreinrichtungen wird Opera als sicherer Browser angepriesen, um das Sicherheitsrisiko für die IT-Infrastruktur zu verringern.

Nach Aussagen von Opera entstand dieses Angebot als Antwort darauf, dass sich Universitäten und Fachhochschulen zunehmend um die Sicherheitsgefährdung durch das Internet sorgen, die durch den Einsatz von Browsern entsteht, die weniger sicher als Opera seien. Das Massachusetts Institute of Technology sowie die Harvard- und Oxford-Universität verfügen bereits über entsprechende Opera-Lizenzen.

Anzeige

Nach Ansicht von Opera würden die Studenten besonders von den Komfortfunktionen in Opera profitieren, die einem das Surfen und Recherchieren im Internet erleichtern. So lassen sich mehrere geöffnete Webseiten in einer Session speichern, um diese Seiten zu einem späteren Zeitpunkt wieder bequem aufrufen zu können. Aber auch die Anmerkungsfunktion, um Notizen zu geöffneten Webseiten anzulegen, soll den Studenten eine Hilfe sein.

Opera verspricht, dass sich der Browser umfangreich an die Anforderungen der Uni oder Fachhochschule anpassen lässt. So gibt sich der Browser bei Bedarf in den Farben der entsprechenden Bildungseinrichtung oder verwendet deren Maskottchen innerhalb der Oberfläche. In einem speziellen Banner-Bereich kann die Uni oder Fachhochschule zudem Bekanntmachungen veröffentlichen, um die Studenten über Neuigkeiten zu informieren.

Universitäten und Fachhochschulen können sich für einen kostenlosen Opera-Lizenzschlüssel direkt an den Hersteller wenden.


eye home zur Startseite
Karl 13. Jan 2005

Na dann geh schön in die Heia. Wahrscheinlich bist Du einer der schlauen Leute, die für...

bonus 12. Jan 2005

es geht auch einfacher: opera auf einem usb-stick mit allem drum und dran!

Chuck 12. Jan 2005

ERs reicht langsam! Wenn du unfähig bist, einen eigenen Nick zu basteln schenke ich dich...

burger 12. Jan 2005

Wer braucht denn heutzutage noch Trolle? Fürs Flamen ist es schon ein wenig zu spät...

Karl 12. Jan 2005

Wer braucht denn bitteschön heutzutage noch einen Bezahl-Browser? Da nehme ich ja noch...


Text & Blog / 12. Jan 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. über Hays AG, München
  4. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  2. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21

  3. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  4. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01

  5. Re: Pro Gerät soll der Austausch maximal zweimal...

    peter0815 | 01:58


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel