Abo
  • Services:

Spieletest: Clever & Smart - Adventure mit den Comic-Helden

Screenshot #3
Screenshot #3
Der Witz der Comic-Vorlage wurde dabei nicht immer 100-prozentig eingefangen - manche Situationen sind brüllend komisch, andere dafür eher platt. Ebenfalls schade: Während in der Comic-Vorlage wilde Prügeleien und Gewalt in den verschiedensten Ausprägungen eine tragende Rolle spielen, kommt dies im Spiel kaum vor. Auch die zahlreichen Verkleidungen, in die Clever immer wieder schlüpft, spielen eigentlich nur in den Zwischensequenzen eine Rolle und sind leider kein wirkliches Spielelement.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München

Screenshot #4
Screenshot #4
Dafür kann jederzeit per simplen Klick zwischen den beiden hin- und hergewechselt werden, was in vielen Situationen auch dringend notwendig ist, um die Rätsel zu lösen. Apropos Rätsel: Einfach ist Clever & Smart nicht - das Meiste ist zwar logisch, aber trotzdem eine ziemliche Kopfnuss. Auch um das obligatorische "Den-Bildschirm-akribisch-nach-winzig-kleinen-Gegenständen"-Absuchen kommt man nicht herum. Dafür werden einem aber auch sehr schöne Grafiken und eine Synchronisation der Extra-Klasse geboten.

Screenshot #5
Screenshot #5
Die auf der Packung angegebenen "30 - 60 Stunden" Spielzeit stimmen übrigens nicht - es sei denn, man bleibt an mehreren Stellen hängen und hält sich dort wirklich ganze Wochentage lang auf. Ansonsten dürfte man eher in 12 bis 15 Stunden die Welt retten.

Fazit:
Technisch erstklassig und auch inhaltlich größtenteils witzig und spannend - nicht nur Fans der Comic-Vorlage wird mit Clever und Smart ein empfehlenswertes Adventure der alten Schule geboten. Abgesehen von ein paar Längen und manchen ziemlich schwer zu knackenden Kopfnüssen gehört dieser Titel eindeutig zu den besseren seines Genres - der Kauf lohnt in jedem Fall.

 Spieletest: Clever & Smart - Adventure mit den Comic-Helden
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

romsom 30. Apr 2006

Mir gehts genau wie dir. Erstens war die Steuerung besser (unteres Drittel mit Verben und...

Merren 09. Feb 2006

LoL das ist wenn der Gute Spammy DX oder wie der Pro gamer(lach) heisst Taschen Billard...

Peter1990 02. Aug 2005

was ist dnen 5 gegen willi?!?!

Trollinger 14. Jan 2005

Wie alt bist Du, 8?!

knock 14. Jan 2005

Das sollte doch mit dem neuen Forum möglich sein. Mittlerweile kommt von SpaMMy DX ewig...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /