Abo
  • Services:

Kostenloses Desktop-Suchwerkzeug von Yahoo

Offizieller Beta-Test von Yahoo Desktop Search

Wie erwartet stellt jetzt auch Yahoo eine Desktop-Suchmaschine für die Windows-Plattform kostenlos zum Download bereit. Derzeit befindet sich die Windows-Software noch im Beta-Test, die auf dem kostenpflichtigen Suchwerkzeug X1 beruht. Im Vergleich zu X1 unterstützt die Yahoo-Software weniger E-Mail-Applikationen bei der Suche.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Suchwerkzeug "Yahoo Desktop Search" können die E-Mails, Anhänge und das Adressbuch von Outlook und Outlook Express durchsucht werden. Im Unterschied zu X1 von X1 Technologies fehlt der Yahoo-Software somit die Fähigkeit, auch in E-Mails und Adressbüchern zu stöbern, die mit Mozilla Mail oder Eudora verwaltet werden. Anwender anderer E-Mail-Clients bleiben bei beiden Produkten außen vor.

Stellenmarkt
  1. AES Aircraft Elektro/ Elektronik System GmbH, Bremen
  2. MSC Technologies GmbH, Neufahrn bei München

Zudem durchsucht Yahoo Desktop Search Word-, Excel-, PowerPoint- und PDF-Dokumente sowie Text- und HTML-Dateien. Aber auch nach Texten in Illustrator- und Photoshop-Dateien kann darüber gezielt gefahndet werden. Den Browser-Cache lässt die Yahoo-Software bewusst außen vor, um sich wohl Spionagevorwürfe vom Hals zu halten, die es bezüglich Googles Suchwerkzeug gibt. Bei einer Reihe von Dateitypen werden nur der Name sowie Dateiattribute berücksichtigt: Dazu gehören Bild-, Musik- und Videodaten sowie ZIP-Dateien. Insgesamt unterstützt das Yahoo-Werkzeug somit mehr Dateiformate als der Google-Konkurrent, der hingegen den Verlauf des AOL Instant Messenger 5.x in die Suche mit einbezieht.

Beim ersten Programmstart legt auch die Yahoo-Software einen Index mit den auf dem PC befindlichen Dateien an, so dass künftige Suchanfragen schnell und zügig beantwortet werden können. Je nach Umfang der Datenbestände kann dieser Indexvorgang einige Stunden Zeit in Anspruch nehmen. Bei der Indexerstellung kann man umfangreich festlegen, welche Daten in den Index aufgenommen werden und wie diese im Index landen sollen.

Die gefundenen Suchergebnisse können innerhalb von Yahoo Desktop Search in einem speziellen Vorschaufenster angezeigt werden, ohne dass die mit dem System verankerte Applikation gestartet werden muss, so dass man bequem in den Inhalt der verschiedenen Daten schauen kann. Derzeit kann der in Yahoo Desktop Search eingegebene Suchbegriff auch an die Web-Suche von Yahoo geleitet werden. Für die Zukunft ist geplant, dass auch andere Yahoo-Dienste von der Desktop-Software aus erreichbar sind.

Die Beta-Version von Yahoo Desktop Search steht ab sofort für Windows 2000 und XP kostenlos zum Download zur Verfügung. In der FAQ von Yahoo wird darauf hingewiesen, dass es derzeit keine MacOS-Version der Software gibt, was den Schluss zulässt, dass an einer solchen Variante gearbeitet wird. Nähere Angaben dazu gibt es allerdings nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. (u. a. Pro Evolution Soccer 2019 8,50€, Styx: Shards of Darkness 9,99€)
  3. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  4. 62,90€

S3bast1an 12. Jan 2005

Der WinExplorer ist mangles Cache ja hoffnungslos ueberfordert. S.

Besserwisser 12. Jan 2005

Läft *auch* auf Linux. Läuft überall.

Jass 12. Jan 2005

x-friend finde ich auch nicht schlecht. Läuft unter Linux.

Besserwisser 11. Jan 2005

Kann das *deutsche* x-friend auch alles, und noch einiges mehr. Insbeondere StarOffice...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
Chrome OS Crostini angesehen
Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
  2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
  3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    •  /