Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia plant Entlassungen in Deutschland und Finnland

Weltweit sollen Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung gehen

Nokias Multimedia Business Group plant eine Rationalisierung ihrer weltweiten Forschungs- und Entwicklungsressourcen. Als Folge sollen weltweit einige 100 Stellen abgebaut werden - vor allem in Deutschland und Finnland.

Man habe die Produktplanungen rationalisiert und dabei funktionsübergreifende Synergiepotenziale identifiziert, so Nokia. Diese will man offenbar ausschöpfen und plant entsprechend Entlassungen in diesem Bereich. Konkrete Zahlen nennt Nokia dabei nicht. Das Wall Street Journal spricht von rund 250 Stellen, die abgebaut werden sollen.

Anzeige

Obwohl die Entlassungen weltweit zum Tragen kommen, seien in erster Linie Deutschland und Finnland von den Stellenstreichungen betroffen, teilte Nokia mit. Auf Zahlen will man sich erst nach Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern festlegen. Umgesetzt werden soll der Stellenabbau überwiegend im Jahr 2005.


eye home zur Startseite
Jutta 31. Jan 2008

Marina schrieb: Liebe Marina, ich schließe mich deiner Meinung absolut an. In den...

Holzmichel 17. Jan 2008

Nokia verhöhnt seine Belegschaft, berichtet www.wirklichgutes.de.

Stefan9999 16. Jan 2008

Ich bin über die Entscheidung von Nokia verärgert. Zuerst kassieren sie Millionen von...

Arbiter 16. Jan 2008

Es wird an der Zeit, dass die Leute auf die Straße gehen, da hier in Deutschland nur noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    ChMu | 20:41

  2. Re: Rechtlich erlaubt?

    Kleba | 20:32

  3. Re: Einfach Sprit stärker besteuern

    Mingfu | 20:30

  4. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    stiGGG | 20:21

  5. Dann besitzen Autohersteller die Tankstellen

    AlexanderSchäfer | 20:19


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel