Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: 320 MByte Flash-Speicher für Handys

320 MByte Flash-Speicher und andere Speichertypen auf einem Modul

Mit seinem neuen "Multi Chip Package" will Samsung die Speichersysteme von Mobiltelefonen revolutionieren. Die Koreaner packen dabei sämtliche Speichertypen in ein winziges Gehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als häufig angenommen bestimmt nicht nur die Größe des Flash-Speichers die Leistungsfähigkeit eines Handys. Zwar ist der Flash-Speicher für Anwendungen wie Telefonbuch, Nachrichten und Digitalfotos oft der begrenzende Faktor, doch auch die Anwendungen selbst benötigen immer mehr DRAM. So hat beispielsweise Sony Ericsson beim Refresh seines Smartphones P900 zum P910 den Arbeitsspeicher von 16 auf 64 MByte glatt vervierfacht, damit das Telefon auch mit anspruchsvolleren Funktionen wie Blackberry-Diensten zurechtkommt.

Samsung MCP - Mehr Speicher für künftige Handys
Samsung MCP - Mehr Speicher für künftige Handys
Stellenmarkt
  1. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  2. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Für UMTS- und andere 3G-Netze will Samsung mit seinem "Multi Chip Package" (MCP) jetzt die Universallösung gefunden haben. Acht Bausteine sind dabei in einem Modul vereint, das nur 11 x 14 Millimeter groß und ganze 1,4 Millimeter dünn ist. Möglich wird das vor allem durch dünnere Wafer.

Zusammen stellen die verschiedenen Speichertypen 320 MByte Flash-Speicher für Daten dar. Dazu kommen 64 MByte DRAM als Arbeitsspeicher und noch 24 MByte von Samsungs eigenem "UtRAM". Dabei handelt es sich um einen Spezialtyp, der ähnlich schnell wie statische SRAMs ist, aber kaum Strom benötigt. Mobilgeräte halten darin meist kurzfristig benötigte Daten wie den Bildschirminhalt oder Programmcode fest - ähnlich einem Cache in PC-Systemen.

Erscheint das heute noch etwas überdimensioniert, so sieht Samsung für derartige Module einen stark wachsenden Markt. Das Unternehmen beruft sich dabei auf die Marktforscher von iSupply, die für die kommenden Jahre jeweils 87 Prozent Zuwachs bei 3G-Telefonen sehen. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  2. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  3. ab 99,00€
  4. GRATIS

Kurdwubel 12. Jan 2005

Und ein Spiel gab es auch nicht, das an sich ganz nett war. Fand, dass es die Athmosphäre...

nicht-eyeq 11. Jan 2005

sowas wie den tron-film existiert nicht, das ist alles nur eine lüge! niemals gab es...

eyeq 11. Jan 2005

MCP? Na Leute, klingelt da nicht was? MCP aus dem alten TRON-Film? Bbkürzung besser...


Folgen Sie uns
       


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Recycling: Die Plastikfischer
    Recycling
    Die Plastikfischer

    Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
    2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

      •  /