Abo
  • Services:

VeriSign kauft Verstärkung für Jamba

VeriSign will LightSurf für 270 Millionen US-Dollar in Aktien übernehmen

Mit LightSurf will VeriSign einen Spezialisten für Multimedia Messaging (MMS) übernehmen. Der Kaufpreis für das Unternehmen mit 250 Mitarbeitern liegt bei 270 Millionen US-Dollar und wird in VeriSign-Aktien bezahlt.

Artikel veröffentlicht am ,

LightSurf bietet vor allem technische Lösungen rund um MMS an, einschließlich Interoperabilitätslösungen für den Mobilfunkmarkt. Die Technik des Unternehmens erlaubt es, Bilder, Videos und andere Multimedia-Inhalte mit verschiedenen Endgeräten und in verschiedenen Netzen auszutauschen.

Stellenmarkt
  1. FTI Touristik GmbH, München
  2. Hays AG, Berlin

Zu den Nutzern der LightSurf-Lösung zählen unter anderem Sprint, Bell Mobility, Kodak, mm02, Rogers Wireless, Microcell, Telecom New Zealand, Iusacell und Qwest. Zudem arbeitet das Unternehmen eng mit den Handy-Herstellern Samsung, Motorola, Sanyo, LG und Toshiba zusammen.

Im Mai 2004 hatte VeriSign den deutschen Klingelton-Anbieter Jamba für 273 Millionen US-Dollar übernommen und dessen Produkte mittlerweile auf dem US-Markt eingeführt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar
  2. bei Alternate.de
  3. 57,99€

Alex 12. Jan 2005

.

out of memory 11. Jan 2005

Doch, Verträge mit Folgekosten (also auch Abo) sind nicht gestattet. Unabhängig vom Preis.

Oliver Kurlvink 11. Jan 2005

Das ist ein Problem der Schule und der Eltern. Es gibt hier in Berlin Bezirke, wo schon...

Kaffesatz 11. Jan 2005

ganz ehrlich gesagt kann ich in gewissem Masse verstehen wenn das Wort "Abo" nicht mehr...

Kaffesatz 11. Jan 2005

.


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /