Abo
  • IT-Karriere:

Günstige 19-Zoll-TFT-Displays von Belinea

In zwei Farbstellungen erhältlich

Maxdata stellt zwei neue 19-Zoll-TFT-Displays der Belinea-Familie vor. Beide Modelle arbeiten mit der TN-Panel-Technologie und zeichnen sich durch ihren niedrigen Preis aus. Die Auflösung liegt bei 1.280 x 1.024 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kontrastverhältnis wird mit 500:1 angegeben und der Betrachtungswinkel mit 170 Grad. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit 250 Candela pro Quadratmeter an. Die beiden neuen Modelle sollen eine Reaktionszeit von lediglich 16 Millisekunden ausweisen und unterscheiden sich nur durch ihre Gehäusefarbe. Der Belinea 10 19 01 ist grau und der Belinea 10 19 02 silbrig. Leider ist nur ein analoger VGA-Eingang vorhanden. Die Geräte sind ferner mit eingebauten Lautsprechern versehen.

Beide Modelle sollen ab Januar 2005 verfügbar sein und 346,84 Euro kosten. Im Preis inbegriffen ist ein dreijähriger Garantie-Austausch-Service, der alle Bauteile, also auch das Panel und die Hintergrundbeleuchtung, umfasst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 5,25€
  2. (-20%) 23,99€
  3. 2,99€

TanteHexe 12. Jan 2005

..wahrscheinlich wegen den anfallenden Zollgebühren. Mit DVI -> Unterhaltungsgerät ohne...

Rainer P 11. Jan 2005

Wir haben es bei mir in der Firma häufiger stehen, für Standard-Office Anwendungen ist es...

Rainer P 11. Jan 2005

Du zahlst die 330€ mehr nicht für das ein Zoll, sondern für die höhere Auflösung, das...

Jens von der Heydt 11. Jan 2005

Hast Du das Display selbst und kannst es empfehlen? Ich bin momentan auf der Suche nach...

anybody 11. Jan 2005

Hmmm, das sind 300€ mehr als man z.B. für den Iiyama E485S 19" bezahlt. 300€ mehr für 1...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

        •  /