Abo
  • Services:

SoftPear: MacOS-X-Programme auf x86-Systemen nutzen

Recompilierer statt Emulator

Das Open-Souce-Projekt SoftPear will es möglich machen, MacOS-X-Programme auch auf Nicht-PowerPC-Hardware auszuführen. So sollen Applikationen für MacOS X auf x86-Systemen laufen - ein Emulator ist SoftPear aber nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

SoftPear emuliert nicht etwa die gesamte Hardware, wie es etwa PearPC oder Vmware tun, sondern nur den Prozessor und die Systemaufrufe des Programms - Letzteres in etwa wie WINE, das die Ausführung von Windows-Applikationen unter Linux auf x86er-Prozessoren erlaubt.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Zurzeit wird noch der PearPC-Kern verwendet, um die Instruktionen dynamisch zu übersetzen, später soll ein Recompilierer den PowerPC-Code dauerhaft für x86 übersetzen und so auch für höhere Performance sorgen.

Die erste Testversion kann schon die MacOS-X-Programme gzip, zip, unzip sowie einige weitere Kommandozeilenprogramme unter Linux und FreeBSD ausführen.

Interessierte können sich von der SoftPear-Homepage eine erste Preview-Version herunterladen. Neben dem Quellcode sind auch vorkompilierte Versionen der GPL-Software für Linux und FreeBSD erhältlich. [von René Rebe]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 14,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. (-70%) 5,99€

Topfgeburt 28. Mär 2008

Das heisst im Klartext: Es ist möglich Anwendungen die unter Mac OS X laufen , wie u.a...

Roman Laubinger 11. Jan 2005

Zumal sie nicht einmal verstanden hat, worum es geht. "Auf x86-Systemen" heißt ja nicht...

Anonymer Feigling 11. Jan 2005

Also bitte: "Kommandozeilen Programme". Das ist wirklich Rechtschreibdeform. Golem war...

Bernd 11. Jan 2005

...und mit dem Rohstock etwas auf die Finger. Suuuuuper. Echt.


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /