Abo
  • Services:

SoftPear: MacOS-X-Programme auf x86-Systemen nutzen

Recompilierer statt Emulator

Das Open-Souce-Projekt SoftPear will es möglich machen, MacOS-X-Programme auch auf Nicht-PowerPC-Hardware auszuführen. So sollen Applikationen für MacOS X auf x86-Systemen laufen - ein Emulator ist SoftPear aber nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

SoftPear emuliert nicht etwa die gesamte Hardware, wie es etwa PearPC oder Vmware tun, sondern nur den Prozessor und die Systemaufrufe des Programms - Letzteres in etwa wie WINE, das die Ausführung von Windows-Applikationen unter Linux auf x86er-Prozessoren erlaubt.

Stellenmarkt
  1. TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Zurzeit wird noch der PearPC-Kern verwendet, um die Instruktionen dynamisch zu übersetzen, später soll ein Recompilierer den PowerPC-Code dauerhaft für x86 übersetzen und so auch für höhere Performance sorgen.

Die erste Testversion kann schon die MacOS-X-Programme gzip, zip, unzip sowie einige weitere Kommandozeilenprogramme unter Linux und FreeBSD ausführen.

Interessierte können sich von der SoftPear-Homepage eine erste Preview-Version herunterladen. Neben dem Quellcode sind auch vorkompilierte Versionen der GPL-Software für Linux und FreeBSD erhältlich. [von René Rebe]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 4,95€
  3. 20,99€
  4. (-76%) 11,99€

Topfgeburt 28. Mär 2008

Das heisst im Klartext: Es ist möglich Anwendungen die unter Mac OS X laufen , wie u.a...

Roman Laubinger 11. Jan 2005

Zumal sie nicht einmal verstanden hat, worum es geht. "Auf x86-Systemen" heißt ja nicht...

Anonymer Feigling 11. Jan 2005

Also bitte: "Kommandozeilen Programme". Das ist wirklich Rechtschreibdeform. Golem war...

Bernd 11. Jan 2005

...und mit dem Rohstock etwas auf die Finger. Suuuuuper. Echt.


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /