Abo
  • Services:
Anzeige

Lithium-Ionen-Akku: Längeres Leben durch Spezialfolie?

Nanokeramikfolie soll Ablagerungen im Elektrolyt verhindern

Die batterylife AG verspricht ein längeres Leben für Lithium-Ionen-Akkus in Mobiltelefonen, indem eine spezielle Folie verwendet wird. Die Spezialfolie soll Ablagerungen im Elektrolyt des Akkus verhindern und so einen effizienteren Einsatz von Akkus gewährleisten.

Nach den Versprechungen der batterylife AG sorgt die als "batterylife Activator ACT-5035" bezeichnete Folie dafür, dass die altersbedingten Abnutzungserscheinungen moderner Lithium-Ionen-Akkus wirksam verhindert werden. Ein Lithium-Ionen-Akku wird nach häufigem Einsatz mit der Zeit schwächer und die Ladezeit verlängert sich. Der Grund für diesen Effekt liege darin, dass sich Ablagerungen im Elektrolyt bilden, die den inneren Widerstand des Akkus erhöhen.

Anzeige

Die batterylife AG bietet eine in Japan entwickelte Nanokeramikfolie an, die durch zusätzliche Ionisierung dafür sorgt, dass sich keine Ablagerungen im Elektrolyt eines Lithium-Ionen-Akkus bilden. Genauere Angaben zur Arbeitsweise der Folie wurden vom Hersteller auch auf Nachfrage seitens Golem.de nicht gemacht - stellt sich die Frage, ob die Folie zur Regeneration der Akkuleistung ebenso "effektiv" ist wie ein esoterischer Rosenquartz gegen Handystrahlung.

Die Folie wird auf den Akku geklebt und ist für Akkus von Mobiltelefonen verfügbar. Die Folie soll - so heißt es zumindest seitens des Herstellers - beim Lade- und Entladevorgang Lithium-Ionen-Akkus vor der Bildung von Ablagerungen schützen, soll aber auch Akkus regenerieren, in denen sich bereits Ablagerungen befinden. Defekte Akkus soll die Folie hingegen nicht reaktivieren können. Auf der Website findet sich dazu keine physikalische Funktionsbeschreibung - was das Produkt nicht gerade vertrauenswürdig macht.

Der "batterylife Activator ACT-5035" soll ab sofort zum Preis von 9,99 Euro für Lithium-Ionen-Akkus von Mobiltelefonen erhältlich sein - vielleicht sollte man aber besser auf aussagekräftige Tests von Fachmagazinen warten, bevor man sich von den Werbeversprechen der batterylife AG zum Kauf verlocken lässt. Letztendlich kann bei richtiger Ladetechnik auch ein alter Akku wieder fit gemacht werden, ob dazu ein Aufkleber vonnöten ist, sei dahingestellt.

Nachtrag vom 11. Januar 2005 um 10:40 Uhr:
Unter anderem hat die PC-Welt die Akkufolie bereits getestet und kam dabei zu dem Schluss, dass eine regelmäßige Akkupflege bessere Ergebnisse als diese Folie liefert.

Nachtrag vom 18. Januar 2005 um 12:00 Uhr:
Auf der Webseite des Herstellers der Akkufolie ist ab sofort ein Testbericht vom TÜV Rheinlandals PDF-Dokument einsehbar, welcher die Wirksamkeit der Akkufolie untersucht hat.


eye home zur Startseite
Anian 19. Feb 2006

Auf dem Ding ist bisher nicht mal ein Patent, sondern nur der Antrag dafür. Wenn es...

Anian 19. Feb 2006

Ja, weil das mehrmalige vollständige Laden und (fast) vollständige Entladen (bei...

Anisn 19. Feb 2006

Ja, das liegt daran, dass wenn man sich an die Anleitung hält es auch funktioniert. Und...

Spacesson 07. Jul 2005

... Na, wenn nicht mal der Hersteller weiß, warum etwas angeblich funktionieren soll...

der bastler 11. Jan 2005

Tja, was die "cavity radiation" sein soll ist immer noch nicht geklärt. Thermische...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  2. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  3. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  4. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  5. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  6. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  7. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  8. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  9. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  10. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Frontantrieb...

    M.P. | 11:31

  2. Re: Ladeleistung

    User_x | 11:25

  3. Re: Verbessert

    unbuntu | 11:08

  4. Re: Na Toll...

    Der Held vom... | 11:07

  5. Re: low size MF Standard

    HibikiTaisuna | 11:06


  1. 10:48

  2. 09:02

  3. 19:05

  4. 17:08

  5. 16:30

  6. 16:17

  7. 15:49

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel