Elder Scrolls IV - Neue Screenshots vom Morrowind-Nachfolger

Beeindruckende Landschaften und Szenen erfordern schnelle PCs

Mit weiteren neuen Screenshots zeigt Bethesda Softworks eindrucksvoll, was für eine Grafikqualität vom Morrowind-Nachfolger "The Elder Scrolls IV: Oblivion" auf PCs und künftigen Konsolen zu erwarten ist. In Entwicklung ist das Einzelspieler-Rollenspiel Oblivion bereits seit Mitte 2002, bis jetzt ist nicht bekannt gegeben worden, wann das Spiel erscheinen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
Oblivion soll die guten Ideen aus Daggerfall und Morrowind übernehmen und mit komplett überarbeitetem Spielsystem sowie mit im Vergleich zu Morrowind deutlich größerer, aber auch - dank Reittieren - schneller in Ich- und Beobachter-Perspektive erforschbarer Welt ausgestattet sein. Die Entwickler versprechen diesmal auch Wälder, nicht nur Stein- und Graslandschaften. Wie auch die Screenshots zeigen, wird Oblivion in voller Grafikpracht wohl nur auf High-End-Maschinen mit leistungsfähiger Grafikkarte zu bewundern sein - noch wurden aber keine Hardware-Voraussetzungen genannt.

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart
  2. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
Detailsuche

Screenshot #2 (PC)
Screenshot #2 (PC)
Überarbeitet werden Spielintelligenz, Dialoge mit computergesteuerten Charakteren sowie Magie und Kampf. Bei Letzterem wird es diesmal keine Wurfwaffen und Armbrüste mehr geben, dafür aber ein ausgefeilteres Bogenschieß-System. Nur für PC-Besitzer wird wieder das "TES Construction Set" beigepackt, damit die Fangemeinde eigene Erweiterungen auch für Oblivion entwickeln kann.

Die eigenständige Geschichte von Oblivion hat mit der von Morrowind und der der anderen Elder-Scrolls-Titel nichts zu tun, abgesehen davon, dass mit ihr die Elder-Scrolls-Welt noch etwas detaillierter wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bibabuzzelmann 22. Mär 2006

Das hier sollte man sich mal durchlesen...... http://www.demonews.de/kurznachrichten...

seppel 12. Feb 2005

naja bei der xbox lief es nur gut weil ich sie umgebaut habe. ansonsten war es das erste...

Rene 26. Jan 2005

Mag ja sein, die Screen sehen aber schon nach CPU und GK Power aus. Hoffe aber mal das...

trust 14. Jan 2005

Als ich das gesehen habe, dachte ich eigentlich, dass das eine Unreal3-Lizenz wäre... ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /