• IT-Karriere:
  • Services:

ReactOS 0.2.5: Freier Windows-NT-Klon wieder etwas stabiler

Windows-NT-kompatibles Betriebssystem basiert auf WINE

Der freie und in Zusammenarbeit mit dem WINE-Team entstehende Windows-NT-Klon ReactOS ist zwar noch im Alpha-Stadium, soll aber dank der vor kurzem erschienenen Version 0.2.5 wieder ein Stück stabiler geworden sein. Es laufen bereits einige grafische Anwendungen auf dem Betriebssystem, die GUI ist allerdings noch nicht vollendet und es gibt nur wenige funktionierende Treiber.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Version 0.2.5 soll die letzte 0.2er-Version vor ReactOS 0.3.0 sein, wie das Team auf der offiziellen Website ankündigte. ReactOS 0.2.5 soll im Vergleich zum Vorgänger 0.2.1 viele allgemeine Verbesserungen sowie bessere Netzwerkunterstützung und Stabilität mit sich bringen. Noch mehr Kompatibilität und Stabilität verspricht das ReactOS-Team für die Version 0.3.0.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Römerberg-Klinik, Badenweiler

Wann genau ReactOS in einer zur regulären Nutzung geeigneten Version erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Auf der ReactOS-Website streben die Entwickler zwar den April 2005 an, wie groß die Kompatibilität zu Windows-Anwendungen und -Treibern dann aber ist, bleibt abzuwarten. Noch sind die Kompatibilitätslisten recht übersichtlich, Schritt für Schritt kommen jedoch weitere Einträge hinzu.

Interessierte können ReactOS zum Ausprobieren entweder von einer CD ("Live-CD"), in einer Virtual Machine unter einem anderen Betriebssystem oder nach Installation auf die Festplatte starten. Auf der Projektseite www.reactos.com finden sich mehr Infos und ReactOS-Downloads, während der Quellcode auf Sourceforge bereitsteht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. (-62%) 5,70€
  3. 14,29€
  4. (-67%) 7,59€

Ground0 20. Jan 2005

Hallo Wegen der Geschwindikeit, die Kompilieren das ganze nicht im Optimeirten Modus...

/dev/urandom 18. Jan 2005

Hey Omnibrain, Du hast mich echt überrascht. Du bist in der Lage ein...

/dev/urandom 18. Jan 2005

Na, weil ich gewußt habe, daß Du auf Überrachungen stehst, Du kleiner Schei*er (worauf...

Ulrich Hobelmann 11. Jan 2005

Getreu dem Motto "Lesen bildet" hab ich mal versucht, herauszufinden, was der Mensch mit...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
  3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

      •  /