Abo
  • Services:

Preise für Videoprojektoren erreichen das untere Preislimit

Prognose: Geringeres Wachstum auf dem Beamer-Markt 2005

Die Projektoren-Sparte gehörte im vergangenen Jahr mit sich zum Teil verdoppelnden Zuwächsen pro Quartal zu den rasant wachsenden Segmenten des ITK-Marktes. Die Aussichten für 2005: ComputerPartner-Experten gehen von einem weniger starken Wachstum aus, während etwa das Marktforschungsunternehmen DTC (Decision Tree Consulting) hohe Zuwächse prognostiziert. Das berichtet die ITK-Fachhandelszeitschrift ComputerPartner.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut ComputerPartner werden die Preise für Videoprojektoren im laufenden Jahr vermutlich nicht mehr so stark sinken wie im vergangenen Jahr, denn die Schmerzgrenze ist mit Einstiegspreisen für LCD-Beamer unter 500,- Euro sowie für DLP-Projektoren um die 650,- Euro erreicht. Ein noch größerer Dumping-Preis ist aber nach Ansicht der Experten derzeit nicht drin - kostet doch allein eine Lampe rund 250,- Euro. "Luft für weitere Preissenkungen im Einstiegssegment sehe ich höchstens noch in 10- oder 20-Euro-Schritten", meinte auch Thomas Nedder, General Manager bei NEC Deutschland gegenüber der Fachhandelszeitschrift.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth

Nach Expertenmeinung werden die Hersteller deshalb in diesem Jahr versuchen, Konsumenten durch Mehrwert-Features zu binden. Dem kommt laut dem Hersteller Infocus auch zugute, dass gerade im Einstiegssegment die qualitativen Ansprüche steigen: Der Trend geht eindeutig zum 16:9-Format, zu höheren Auflösungen und besseren Kontrasten. Auch an dem immer stärker beachteten Kaufkriterium der Lüftung wird kräftig gearbeitet. Ob sich die Konsumenten im Heimkino-Bereich allerdings tatsächlich überzeugen lassen, wird von der ComputerPartner-Redaktion bezweifelt. Zum einen spricht dagegen, dass Flachbildschirme bald preislich so attraktiv sein werden, dass viele Privatkunden sich lieber einen großen LCD- oder Plasma-Fernseher kaufen. Zum anderen fehlt es in vielen Haushalten an ausreichender Projektionsfläche, so die Fachhandelszeitschrift.

Insgesamt sind nach Analyse von DTC im vergangenen Jahr in Deutschland insgesamt 271.677 Projektoren verkauft worden. Für das neue Geschäftsjahr 2005 prognostizieren die Marktforscher den Verkauf von rund 440.000 Stück, was ein Wachstum von 61 Prozent bedeutet. In 2006 soll der Projektorenmarkt noch einmal um 31 Prozent steigen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...
  2. Über 2.700 Filme und TV-Serien

walter maier 20. Jan 2005

Vor Benutzung des Mundwerks Hirn einschalten: - nur weil Du es Dir nicht leisten willst...

Roller 11. Jan 2005

Hätte ich auf Anhieb auch nicht. Deshalb werde ich, sobald das nötige Geld für den...

Chris 10. Jan 2005

Hi jetzt weist Du warum ich keinen Beamer in der WOhnung habe obwohl ich ein ideal dafür...

ednax 10. Jan 2005

tja, hab einen Beamer (Toshiba ET1). Der Beamer an sich ist sehr gut, nur ist mir vor...

RTD 10. Jan 2005

naja...nicht übertreiben...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /