Abo
  • Services:

FAZ: Siemens baut 1.000 Stellen in München ab

Siemens Com betroffen

Nach einem Artikel der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung will Siemens am Standort München mehr als 1.000 Stellen streichen. Davon betroffen ist der Siemens-Bereich Com, der mit Abstand der größte Teilbereich von Siemens ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens Com ging aus der Verschmelzung der vormals eigenständigen Sparten ICN und ICM hervor. Durch diesen Zusammenschluss sind nach Angaben der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung nun mehrere 100 Stellen doppelt.

Im Bereich Handy-Produktion sind Einschnitte sowie in der Festnetzsparte nach Informationen der FAZ Änderungen geplant und es werden "nochmals einige hundert Stellen dem Rotstift zum Opfer fallen". Nach FAZ-Angaben könnten auch an den Standorten Bocholt und Kamp-Lintfort Stellen gestrichen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten

Michael - alt 11. Jan 2005

Der Satz ist sicher nicht falsch. Ein Sinn liegt darin, etwas tun zu können, was andere...

Memphis 10. Jan 2005

Akzeptiert. "Sinnvoll" ist es also, einen Arbeitsplatz zu haben, soso. Ist es dann...

Justice 4 All 10. Jan 2005

Wieso sind die (SIEMENS) nicht mehr Wettbewerbsfähig? Wieso verkaufen solche Handy's die...

Michael - alt 10. Jan 2005

Tja..... Eine Arbeitsstelle muß sich rechtfertigen und zwar durch die Arbeit, die zu...

L.A.W. 10. Jan 2005

Wohl verlaufen? Hier ist nicht das Xonio.com Forum! Was die Qualität bei Siemens...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /