Test: Creative SoundWorks Radio CD 740 - Oberklasse-CD-Radio

CD-Player spielt auch MP3-CDs

Ein Radiowecker für knapp 400,- Euro - viele werden wohl nur entsetzt abgewunken haben, als Creative kürzlich auch in Deutschland die Verfügbarkeit des in den USA schon länger erhältlichen Creative SoundWorks Radio CD Model 740 ankündigte. Der hohe Preis hat allerdings durchaus seine Gründe - in Sachen Klang entpuppte sich das MP3-fähige CD-Radio als wahres Soundwunder.

Artikel veröffentlicht am ,

Klobiger als die meisten handelsüblichen CD-Radios ist das Gerät allemal: Mit Maßen von 125 x 356 x 248 mm und einem Gewicht von 5,5 Kilo passt es nicht so ohne weiteres auf jeden Schlafzimmerschrank. Schließlich finden in dem recht ansehnlichen Gehäuse aber auch zwei Stereo-Satellitenlautsprecher und ein leistungsfähiger Subwoofer ihren Platz, was durchaus die Maße erklärt.

Creative SoundWorks Radio CD Model 740
Creative SoundWorks Radio CD Model 740
Inhalt:
  1. Test: Creative SoundWorks Radio CD 740 - Oberklasse-CD-Radio
  2. Test: Creative SoundWorks Radio CD 740 - Oberklasse-CD-Radio

Wiedergeben kann das Creative-Produkt MW- und UKW-Radio, normale Audio-CDs sowie MP3s, die auf CD-Rs oder CD-RWs gebrannt wurden. Das zweizeilige 32-Zeichen-Display informiert dabei - neben der Anzeige der Uhrzeit - auch immer über die jeweils gespielte Musik: Beim Radiohören werden die RDS-Informationen dargestellt, bei Audio-CDs der eventuell vorhandene CD-Text, bei MP3-CDs die ID3-Tags. MP3s (unterstützt werden Datenraten von 30-300 KBit/s und variable Datenraten) werden in alphabetischer Reihenfolge beziehungsweise der Nummerierung folgend wiedergegeben; eine einstufige Ordnerstruktur stellt dabei für den Player kein Problem dar, die Ordner werden dann der Reihe nach wiedergegeben.

Zwei unterschiedliche Weckzeiten können vom Benutzer eingestellt werden; dabei besteht jeweils die Wahl, sich entweder von einem Piepton, vom Radio oder einer CD wecken zu lassen. Wählt man die CD, beginnt diese jeweils mit dem ersten Song zur Weckzeit. Legt man eine 9-Volt-Batterie ein, behält das Radio übrigens auch bei einem Stromausfall bis zu 48 Stunden sämtliche Zeit- und Weckeinstellungen bei.

Nettes Feature: Schaltet man das Gerät während des Abspielens einer CD aus und zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein, wird die Musik auch von Audio-CDs genau an der Stelle fortgesetzt, an der zuvor unterbrochen worden war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Test: Creative SoundWorks Radio CD 740 - Oberklasse-CD-Radio 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Dietmar 29. Mai 2006

Hallo! Habe es bei http://www.directshopper.de gekauft. War aber bereits im August 2005...

Dietmar 29. Mai 2006

Hallo! Ich habe das gleiche Problem mit der Uhrzeit. Bei mir geht Sie auch so ca. 10...

Elysee 27. Feb 2006

Hallo Olaf, bitte melden. Wo haben Sie dieses Wunderding gekauft? Gruß Elysee

Elysee 22. Feb 2006

Hallo, wo kann man das Radio kaufen? Bei den verschiedensten Händlern, die ich im...

Olaf 16. Feb 2006

Hallo zusammen, ich habe mir im Dez. 2005 dieses Wunderding gekauft, bin eigentlich ganz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /