Abo
  • Services:

Test: Creative SoundWorks Radio CD 740 - Oberklasse-CD-Radio

Auch die restlichen technischen Daten sind gut: Neben dem Slot-In-Laufwerk werden etwa 24 Stationsspeicher sowie zahlreiche Ein- (unter anderem 2-mal Aux) sowie zwei Ausgänge (Rec Out mit 3,5-mm-Klinke und Kopfhörer) geboten. Sehr nett ist neben der großen Stummschalttaste auf dem Gerät auch die Möglichkeit der Schlafverzögerung: Per Knopfdruck kann eingestellt werden, dass das Gerät wahlweise für 15, 30, 45 oder 60 Minuten Musik zum Einschlafen spielt und sich danach selbstständig ausschaltet. Die Fernbdienung im Kreditkartenformat lässt einen praktisch alle Funktionen - bis zur Einstellung der Alarmzeit - auch aus der Ferne wahrnehmen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Das wohl wichtigste und beachtlichste am Creative SoundWorks Radio CD 740 ist aber natürlich der Klang - und der weiß rundum zu begeistern. Schon beim Radiohören wird der sehr klare und feine Sound des Gerätes offenbar, seine ganze Kraft entfaltet er aber erst richtig beim Abspielen von CDs - da schaffen es die eigentlich recht kleinen Boxen samt Subwoofer, auch einen größeren Raum komplett zu füllen, so dass man fast den Eindruck einer Surround-Anlage bekommt. Qualitativ kann in dieser Geräteklasse da nur das prinzipiell ähnliche Wave Radio von Bose mithalten - und nach rein subjektivem Testempfinden kommt auch das an die Soundbrillanz des Creative-Players nicht heran.

Per diversen Optionen im (deutschsprachigen) Menü kann der Sound etwa hinsichtlich der Bässe und Höhen variiert werden, wobei gesagt werden muss, dass der Bass beständig einen Tick zu präsent ist - regelt man ihn nicht herunter, dürfte Ärger mit den Nachbarn programmiert sein. Davon abgesehen gibt es allerdings klangtechnisch absolut nichts zu meckern, auch bei sehr hohen Lautstärken wird nichts verzerrt, sondern vielmehr eine Qualität geboten, mit der sonst nur kleine, hochwertige Kompakt-Stereoanlagen aufwarten.

Das SoundWorks Radio CD Model 740 ist für 399,- Euro im Handel erhältlich.

Fazit:
Ob man wirklich bereit ist, knapp 400,- Euro für ein CD-Radio auszugeben, dürfte davon abhängen, wie wichtig einem persönlich guter Klang ist. Sicher, ein Schnäppchen ist das SoundWorks Radio CD Model 740 wahrhaftig nicht; hat man es aber erstmal ausprobiert und den vollen, klaren und druckvollen Klang genossen, wird man es kaum wieder hergeben wollen.

 Test: Creative SoundWorks Radio CD 740 - Oberklasse-CD-Radio
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  2. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  3. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)
  4. (Zugang für die ganze Familie!)

Dietmar 29. Mai 2006

Hallo! Habe es bei http://www.directshopper.de gekauft. War aber bereits im August 2005...

Dietmar 29. Mai 2006

Hallo! Ich habe das gleiche Problem mit der Uhrzeit. Bei mir geht Sie auch so ca. 10...

Elysee 27. Feb 2006

Hallo Olaf, bitte melden. Wo haben Sie dieses Wunderding gekauft? Gruß Elysee

Elysee 22. Feb 2006

Hallo, wo kann man das Radio kaufen? Bei den verschiedensten Händlern, die ich im...

Olaf 16. Feb 2006

Hallo zusammen, ich habe mir im Dez. 2005 dieses Wunderding gekauft, bin eigentlich ganz...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /