Abo
  • Services:
Anzeige

CES: DivX 6 lässt nicht mehr lange auf sich warten

Bessere Kompression sowie integrierte Untertitel und Menüs versprochen

Bisher hält sich DivXNetworks noch sehr bedeckt, wenn es um die kommende Version seines Video-Codecs DivX geht. Anlässlich der CES wurden allerdings ein paar Details zu DivX 6 veröffentlicht.

Mit DivX 6 verspricht DivXNetworks eine gesteigerte Kompression und Bildqualität, die nicht nur im Vergleich mit dem Vorgänger DivX 5.x, sondern auch mit allen anderen am Markt befindlichen Codecs überlegen sein soll. Außerdem sollen Untertitel und sogar Menüs direkt in DivX-6-AVIs integriert werden können, ohne dass dadurch die Kompatibilität zu bisherigen DVD-Playern leidet - ohne Firmware-Anpassung wird man die Untertitel und Menüs auf bestehender Unterhaltungselektronik aber nicht zu sehen bekommen.

Anzeige

Einige Hard- und Software-Hersteller haben zur Consumer Electronics Show (CES) 2005 bereits ihre Unterstützung für DivX 6 zugesagt, darunter Apex Digital, Cyberlink, Roxio und V One. Außerdem sollen im zweiten Halbjahr erste Geräte erscheinen, die das jüngst vorgestellte "DivX Connected"-Zertifikat schmückt und leicht an Internetinhalte herankommen sollen - der Weg zu Video-on-Demand mit DivX wird damit vereinfacht.

DivXNetworks konnte bereits namhafte Partner aus der Unterhaltungselektronik-Industrie für sich gewinnen, von denen einer - Samsung - nun auch in den Codec-Entwickler investiert. Samsung Ventures sieht das Team von DivXNetworks gut positioniert für die Zukunft und hofft darauf, dass die langfristige Investition beiden Unternehmen helfen und DivX noch stärker im Markt etablieren wird. Samsung hat DivX bereits für einige Geräte lizenziert, darunter die DivX-DVD-Player DVDP-244 und HTDB-750M.

DivX-Codecs sollen weltweit bereits auf über 160 Millionen PCs genutzt werden und im Jahr 2004 über 20 Millionen DivX-zertifizierte Unterhaltungselektronik-Geräte ausgeliefert worden sein. Allerdings musste sich DivXNetworks in letzter Zeit auch Kritik gefallen lassen, da der freie, einst aus DivX hervorgegangene und ebenfalls MPEG4-ASP-basierte Codec Xvid mittlerweile leistungsfähiger sein soll. So darf man gespannt sein, wie die kommende Xvid-Version 1.1 und DivX 6 sich im Vergleich untereinander und mit MPEG-4-AVC/H.264-basierten Codecs wie Nero Digital machen.


eye home zur Startseite
SmartSirius 26. Apr 2005

Hoi erstma`, also, 1. Tom - Es gibt Fernsehkarten, die man einbaut und mit denen man...

kingdom 29. Mär 2005

nich? und warum gibt es dann seit 3 Jahren Development hilfen dazu? Merke...

unbekannt 27. Mär 2005

ich bin ganz deiner meinung Flandernjan ein mörder ist viel schlimmer als ein...

Flandernjan 22. Mär 2005

Es ist wirklich jämmerlich, dass im 21. Jh. noch die Todesstrafe verlangt wird...

Rudi 14. Jan 2005

An S.V Was man mit einer Software alles nachen kann weiß der Fragesteller nicht weil der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau oder Singapur
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Panini und Co sind die nächsten!

    knoxxi | 06:58

  2. Re: Intel und AMD teilen sich den Markt - keine...

    bla | 06:54

  3. Re: Jedes geschlossene System

    ul mi | 06:52

  4. Re: Kann man's jetzt patchen oder nicht?

    bla | 06:48

  5. Dann eben kein OpenData für kommerzielle...

    Putenbuch | 06:39


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel