Abo
  • Services:

CES: SD-Card mit integriertem USB-Anschluss vorgestellt

Erste SD-Cards mit USB-Anschluss fürs erste Quartal 2005 geplant

Auf der CES in Las Vegas hat SanDisk eine spezielle SD-Card vorgestellt, die mit einem integrierten USB-Anschluss gemäß USB 2.0 ausgestattet ist. Somit lassen sich entsprechende Speicherkarten leicht mit dem PC verbinden, um darüber auch ohne Speicherkartenadapter bequem auf die Daten auf der SD-Card zuzugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

SD-Card mit USB-Anschluss
SD-Card mit USB-Anschluss
Nach SanDisk-Angaben wurde für diese Art von Speicherkarte ein neuartiger mechanischer Aufbau entwickelt, um in der Karte einen USB-2.0-Anschluss unterzubringen. Dabei hat sich SanDisk dazu entschlossen, auf eine abziehbare Kappe zu verzichten, da die Gefahr meist sehr groß ist, dass man diese verliert.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hamburg Süd, Hamburg

Somit entschied sich der Hersteller für einen Klappmechanismus, der den USB-Anschluss freilegt. Im geschlossenen Zustand lässt sich die Karte als normale SD-Card verwenden. Klappt man das obere Ende der Speicherkarte um, erreicht man den USB-2.0-Anschluss, um die Karte bequem mit einem PC verbinden zu können. Die Speicherkarte weist zudem eine LED auf, um anzuzeigen, wenn Daten von der Karte gelesen oder geschrieben werden, um so zu erfahren, ob die Karte als USB-Massenspeicher angesprochen wird.

Im ersten Quartal 2005 will SanDisk erste Speicherkarten mit integriertem USB-2.0-Anschluss in den Handel bringen. Welche Speicherkapazitäten die betreffenden Karten dann haben und zu welchen Preisen diese angeboten werden, ist derzeit nicht bekannt. Fest steht nur, dass es auf jeden Fall Speicherkarten mit 1 GByte geben soll; wo nach unten die Grenze ist, steht bislang nicht fest. Die ausstehenden Details will SanDisk erst Ende Februar 2005 nachreichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,99€
  2. 139,99€
  3. 77,80€
  4. 79,99€

konny 13. Jan 2005

HD über USB/Stick Host an billig DVD Divx-Player dafür wäre das ding gut. Intern ist zwar...

Thomas Gold 12. Jan 2005

Nun dieses Klappmodel hat ja wohl den Nachteil, dass kein 2. USB gerät angschlossen...

Angorafrosch 11. Jan 2005

stimme marco da voll zu... ausserdem sind gerenderte bilder noch lang kein grund für...

Marco 10. Jan 2005

Wer sagt denn so was ? In dem Artikel steht eindeutig, dass Sandisk Ende Februar Details...

jaja 09. Jan 2005

ähmm ... was wolltest Du jetzt damit sagen? Ich beschwere mich doch geradeüber die...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /