Abo
  • Services:

EA und Vivendi wollen Spiele auf Blu-ray veröffentlichen

Spielehersteller treten der Blu-ray Disc Association bei

Mit Electronic Arts und Vivendi Universal konnte die Blu-ray Disc jetzt zwei neue Unterstützer gewinnen, die nicht aus dem Filmbereich kommen. Die Spielehersteller traten der Blu-ray Disc Association bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Wurden Computerspiele früher auf Diskette vertrieben, wurde diese auch hier längst durch CD und nun zunehmend durch die DVD abgelöst. Künftig wollen EA und Vivendi Universal Spiele aber auch auf Blu-ray Disc veröffentlichen, das kündigte der Spielehersteller jetzt an. Die neuen Speichermedien bieten den notwendigen Speicherplatz, aber auch die gewünschten Funktionen, um die Projekte umzusetzen, die man derzeit im Hinterkopf habe, so die Spielehersteller.

Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Cluno GmbH, München

Dabei scheint für EA und Vivendi Universal vor allem der für die Blu-ray Disc geplante Kopierschutz interessant zu sein. Auch Blu-ray-Verfechter Sony hat bereits angekündigt, dass der Nachfolger der PlayStation 2 auf Blu-ray setzen werde.

Die Blu-ray Disc soll als Single-Layer-Medium bis zu 27 GByte und als Double-Layer-Scheibe bis zu 54 GByte Daten fassen. Ab Ende 2005 bzw. Anfang 2006 soll die Blu-ray Disc durchstarten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 11,11€
  2. 4,99€
  3. 29,95€
  4. 49,86€

kp 14. Jan 2005

schon mal was von gta gehört ?! ein ultra gutes beispiel für weiterentwickelung oder gothic!

resonic 08. Jan 2005

Tjo, auf Konsole gibts das Prob nicht. Alles auf DVD :P Kein lästiges Wechseln mehr. CDs...

Pascal 08. Jan 2005

Die Datasette hat doch auch einen Vorteil. Stell dir mal vor, es ist Samstag Abend, du...

uwater 07. Jan 2005

ja schön, und wer soll das ganze programmieren? und wie soll man die spiele dann noch...

Lia 07. Jan 2005

Also momentan bringt das "überhaupt" nichts. EA hat es in Deutschland nicht mal fertig...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Stadia ausprobiert: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
    Stadia ausprobiert
    Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

    GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.
    Von Peter Steinlechner


        •  /