• IT-Karriere:
  • Services:

LibertyLink - drahtlose Kopfhörer mit wenig Stromverbrauch

Creative zeigt Kopfhörer auf Basis des LibertyLink LL888 von Aura

Creative zeigt auf der CES in Las Vegas drahtlose Kopfhörer für MP3-Player. Diese nutzen den LibertyLink-LL888-Chip von Aura, den Creative zur Demonstration in den Gürtel-Clip des Zen Micro integriert hat. Die verwendete Technik soll weniger Interferenzen als etwa Bluetooth oder andere Funkverfahren im Bereich von 2,4 GHz erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eingesetzte, von Aura entwickelte Übertragungstechnik soll zudem sehr lange Batterielaufzeiten ermöglichen, Creative spricht von bis zu 30 Stunden, die die Kopfhörer mit einer einzelnen AAA-Batterie durchhalten. Zudem soll die Funkverzögerung sehr gering sein, so dass beim Einsatz mit portablen Video-Playern Bild und Ton synchron bleiben.

Stellenmarkt
  1. DB Systel GmbH, Berlin
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach

Aura setzt dabei auf eine proprietäre und patentierte Nahfeld-Magnet-Kommunikation im Bereich von 13,5 MHz. Diese ist im LibertyLink LL888 TDD-Transceiver (Time-Division-Duplex) umgesetzt, der so auf kurzen Distanzen kontinuierlich Daten mit einer Geschwindigkeit von 410 KBit/s übertragen soll.

Derzeit liefert Aura erste Muster aus, große Stückzahlen des LibertyLink LL888 sollen im zweiten Quartal 2005 erhältlich sein. Für Gerätehersteller soll der Chip unter 5,- US-Dollar kosten. Wann Creatives Produkte auf Basis des LibertyLink LL888 erscheinen, ist unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-79%) 18,99€
  3. 9,49€
  4. (-83%) 6,99€

nerd 07. Jan 2005

is zwar etwas offtopic: kennt wer von euch eine gescheite wireless Headset Lösung, also...

Honk 06. Jan 2005

auch was, "der wenige stromverbrauch" klingt doch deutlich besser als "der geringe...

Tinxo 06. Jan 2005

Also das ist nicht gerade ein Ruhmesblatt, wenn schon in der Überschrift solche Knaller...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /