Abo
  • Services:

LibertyLink - drahtlose Kopfhörer mit wenig Stromverbrauch

Creative zeigt Kopfhörer auf Basis des LibertyLink LL888 von Aura

Creative zeigt auf der CES in Las Vegas drahtlose Kopfhörer für MP3-Player. Diese nutzen den LibertyLink-LL888-Chip von Aura, den Creative zur Demonstration in den Gürtel-Clip des Zen Micro integriert hat. Die verwendete Technik soll weniger Interferenzen als etwa Bluetooth oder andere Funkverfahren im Bereich von 2,4 GHz erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eingesetzte, von Aura entwickelte Übertragungstechnik soll zudem sehr lange Batterielaufzeiten ermöglichen, Creative spricht von bis zu 30 Stunden, die die Kopfhörer mit einer einzelnen AAA-Batterie durchhalten. Zudem soll die Funkverzögerung sehr gering sein, so dass beim Einsatz mit portablen Video-Playern Bild und Ton synchron bleiben.

Stellenmarkt
  1. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Aura setzt dabei auf eine proprietäre und patentierte Nahfeld-Magnet-Kommunikation im Bereich von 13,5 MHz. Diese ist im LibertyLink LL888 TDD-Transceiver (Time-Division-Duplex) umgesetzt, der so auf kurzen Distanzen kontinuierlich Daten mit einer Geschwindigkeit von 410 KBit/s übertragen soll.

Derzeit liefert Aura erste Muster aus, große Stückzahlen des LibertyLink LL888 sollen im zweiten Quartal 2005 erhältlich sein. Für Gerätehersteller soll der Chip unter 5,- US-Dollar kosten. Wann Creatives Produkte auf Basis des LibertyLink LL888 erscheinen, ist unklar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

nerd 07. Jan 2005

is zwar etwas offtopic: kennt wer von euch eine gescheite wireless Headset Lösung, also...

Honk 06. Jan 2005

auch was, "der wenige stromverbrauch" klingt doch deutlich besser als "der geringe...

Tinxo 06. Jan 2005

Also das ist nicht gerade ein Ruhmesblatt, wenn schon in der Überschrift solche Knaller...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /