Abo
  • IT-Karriere:

DeltaChrome S8 ULP - Grafikchip für Flüster-PCs und Konsolen

Auf passive Kühlung ausgelegter DirectX-9-Grafikchip von S3 Graphics

Speziell für leise PC-Systeme sowie PC-basierte Digitalvideorekorder und Spielekonsolen gedacht ist S3 Graphics' jüngster DirectX-9-fähiger Grafikchip DeltaChrome S8 ULP, wobei das ULP für Ultra Low Power steht. Mit unter 2,5 Watt Kernspannung im 3D-Betrieb soll der Chip etwa 50 Prozent weniger Strom als übliche Grafikchips benötigen - und die Abwärme so gering ausfallen, dass weder Lüfter noch Kühlkörper benötigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie S3 Graphics stolz verkündet, handelt es sich um den ersten vollwertigen, mit 8-Pixel-Pipelines und vier Vertex-Shadern ausgestatteten DirectX-9-Grafikchip, der komplett ohne zusätzliche Kühlung auskommt. Die dabei zum Einsatz kommende Stromspartechnik stammt aus S3 Graphics' Notebook-Grafikchips. Der Desktop- und Unterhaltungselektronik-Grafikchip ist für AGP-8X-Systeme gedacht.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld

Interessant für den Einsatz in Unterhaltungs-PCs soll der DeltaChrome S8 ULP vor allem wegen seiner HDTV-Ausgabe von 480i bis 1080p sowie seiner Shader-basierten programmierbaren Videoeffekte ("Chromotion") sein, die schon von anderen Grafikchips von S3 Graphics bekannt sind.

Eine große 3D-Leistung sollte man vom DeltaChrome S8 ULP nicht erwarten, dies war aber auch nicht das Ziel von 3D Graphics: Durch den geringen Strombedarf, die geringe Abwärme und den - durch Verzicht auf zusätzliche passive oder aktive Kühlung bedingten - eingesparten Platz sollen Hersteller nun kompaktere, aber dennoch leistungsfähigere und rund um die Uhr laufende Unterhaltungssysteme entwickeln können.

Erste Desktop-Systeme mit DeltaChromeS8 ULP sollen laut S3 Graphics bereits im ersten Quartal 2005 von verschiedenen Partnern auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,12€
  3. 32,99€

Pole 10. Jan 2005

50% weniger Strom als Radeon Mobility 9600: http://www.behardware.com/news/7193/S3...

Angel 07. Jan 2005

Es liegt nicht am "sich trauen", sondern einfach daran, dass es sich nicht lohnt. PCI ist...

nemesis 07. Jan 2005

Will mir nen Servermotherboard zulegen, das hat nunmal nur 32 und 64bit PCI-Steckplätzte...

Angel 06. Jan 2005

Natuerlich ist 2.5 Watt VERLUSTLEISTUNG gemeint, mit 2.5 Volt Kernspannung waere...

Arsenal 06. Jan 2005

Anhand dessen wie der Satz weiter geht (Dort wird vom benötigten "Strom" gesprochen) muss...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /