Abo
  • Services:

CES: Logitechs Universal-Fernbedienung bald auch für den PC

Neue Harmony-Generation soll auch Media-Center-PCs unterstützen

Logitech arbeitet zusammen mit Microsoft an der nächsten Generation seiner Universal-Fernbedienung Harmony. Diese soll neben gewöhnlicher Unterhaltungselektronik auch PCs mit Windows XP Media Center Edition 2005 steuern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst will Logitech die neue Harmony-Version nur über Hersteller von Media-Center-PCs anbieten. Im Sommer 2005 soll dann auch eine Retail-Version der Fernbedienung auf den Markt kommen. Die Universal-Fernbedienung soll so zur zentralen Steuerung für die gesamte Unterhaltungselektronik im Wohnzimmer und auch des Media-Center-PCs werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim

Die aktuellen Harmony-Fernbedienungen lassen sich per USB an den Computer anschließen, so dass die Einstellungen für die eigenen Geräte wie Fernseher, DVD-Player und Stereo-Anlage aus dem Internet geholt und auf die Fernbedienung übertragen werden können. Logitechs Datenbank enthält dazu Informationen über mehrere zehntausend Gerätetypen und Marken.

Dabei bieten die Harmony-Fernbedienungen die Möglichkeit, komplexe Bedienungsschritte mit einem Tastendruck zusammenzufassen: Drückt der Zuschauer beispielsweise die Taste "Watch TV", werden durch einen Knopfdruck alle Geräte aktiviert, die dafür nötig sind. Aber auch andere komplexe Infrarot-Kommandos können zu einem Befehl kombiniert werden, beispielweise, um mit einem Satellitensystem unter Nutzung eines Videorekorders Filme aufzuzeichnen.

Mit "Smart State" sind die Fernbedienungen zudem immer über den Zustand der einzelnen Geräte informiert. Wählt ein User eine Aktivität, evaluiert die Smart-State-Technologie sofort den momentanen Status aller Unterhaltungsgeräte und sendet dann die passenden Aktionsbefehle. Diese Funktionen soll auch die neue Generation bieten, auch für Media-Center-PCs.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

lazyman 06. Jan 2005

kann ich damit dann auch mein Rechner aus und an schalten?


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /