Abo
  • Services:

CES: Sony bringt Memory Stick Pro mit 4 GByte Kapazität

Verdoppelung der Kapazität und beschleunigter Schreib- und Lesezugriff

Sony hat auf der CES einen Memory Stick Pro (High Speed) vorgestellt, der mit einer Kapazität von 4 GByte auf den Markt kommen soll und damit doppelt so viel Speicher bietet wie das bisherige Spitzenmodell mit 2 GByte. Sony hat bei dem Neuling die Schreib- und Lesegeschwindigkeit erhöht, so dass der Zugriff darauf noch etwas zügiger möglich sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Sony-Angaben erreicht der Memory Stick Pro (High Speed) mit 4 GByte eine Schreib- und Lesegeschwindigkeit von maximal 15 MByte pro Sekunde. Mit dem neuen Speicherstick richtet sich Sony vor allem an Besitzer hochwertiger Digitalkameras, um Bilder in hoher Auflösung oder auch längere Videoclips auf dem Medium ablegen zu können.

Stellenmarkt
  1. AIXTRON SE, Aachen
  2. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Rimpar, Kaiserslautern, Frankfurt

In den USA soll der Memory Stick Pro (High Speed) mit 4 GByte ab März 2005 zum Preis von etwa 900,- US-Dollar erhältlich sein.

Außerdem wurde mit dem MSAC-PC4 ein PC-Card-Adapter angekündigt, um Sonys Speichersticks bequem am Notebook zu verwenden. Der Adapter soll ab Februar 2005 zum Preis von rund 70,- US-Dollar erhältlich sein und sich mit Memory Stick und Memory Stick Pro vertragen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...

Beka 08. Jan 2005

Also von Sandisk kostet eine 2GB SecureDigitalCard Ultra II derzeit um die 200€, ist aber...

Hack-Mac 08. Jan 2005

Sony hat keine Spiegelreflexkameras im Programm, das war schon immer so und wird sich...

der mOtzer 07. Jan 2005

So siehts aus, Lars hat vollkommen recht. Ich hätte dann gerne noch die Kompatibilität...

[[]] 06. Jan 2005

Ausserdem gibt es 1 gb Compact Flash für 60 euro die Preise für Memory Sticks sind...

DeadlyAppearance 06. Jan 2005

Die Karte ist auch nicht für Leute gedacht wo nen Bild unter ein MB groß ist. Wenn du ne...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /