Abo
  • Services:

Linksys MediaLink soll HD-Videos auf den Fernseher streamen

Adapter unterstützt sichere Datenübertagung nach DTCP-IP

Zusammen mit Intel hat die Cisco-Tochter Linksys jetzt einen neuen "Digital Media Adapter" vorgestellt, mit dem Video-on-Demand-Dienste den Weg ins Wohnzimmer finden sollen. Der Adapter zielt auf den breiten Massenmarkt und unterstützt die Kopierschutztechnik DTCP-IP (Digital Transmission Content Protection over IP), die Intel auf seiner Entwicklerkonferenz IDF im September 2004 erstmals zeigte.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Linksys Wireless-G Media Link (WMLV54G) sollen Nutzer geschützte Videofilme von Anbietern wie RealNetworks oder Movielink per Internet direkt auf den Fernseher streamen können. Der dabei eingesetzte Standard DTCP/IP existiert zwar bereits seit 2003, aber erst im Frühjahr 2004 kündigten sieben Filmstudios ihre Unterstützung an.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Der Linksys Wireless-G Media Link unterstützt die drahtlose Übertragung von Musik und Fotos, kann aber auch HD-Videos in MPEG4 und WMV mit Auflösungen von bis zu 1.280 x 720 Pixel wiedergeben. Für den Anschluss an den Fernseher und die Stereoanlage verfügt das Gerät über Standardanschlüsse wie Composite und S-Video, die drahtlose Übertragung erfolgt per WLAN nach IEEE 802.11g. Aber auch per USB 2.0 oder Ethernet mit 100 MBit/s lässt sich der Media Link ans eigene Netzwerk bzw. den PC anschließen.

Das Gerät wird mit einer Infrarot-Fernbedienung geliefert, erkennt und nutzt UPnP-Server im Netz und bietet Quality of Service (QoS), um ausreichend Bandbreite für die Datenübertragung sicherzustellen.

Der Linksys Wireless-G Media Link soll im zweiten Quartal 2005 auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /