Motorola: Snowboard-Klamotten mit Bluetooth

Zum Anschließen von iPods und Handys

Motorola hat zusammen mit dem Snowboard-Spezialisten Burton eine Reihe von Bluetooth-Produkten angekündigt, mit denen man beispielsweise zwischen der Musikberieselung und dem Handy-Headset umschalten kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die auf der Consumer Electronics Show 2005 angekündigten Bluetooth-Jacken, -Helme und -Mützen sollen ein schnurloses Snowboard-Vergnügen in der Wintersaison 2006 ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. IT HelpDesk Spezialist (m/w/d) (z. B. Fachinformatiker, Informatiker)
    Schuler Präzisionstechnik KG, Gosheim
  2. Leiterin / Leiter der Abteilung "Digitale Services und Innovation" des BKA (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Bluetooth-Jacke
Bluetooth-Jacke
Die Bluetooth-Jacke verbindet sich mit einem geeigneten Mobiltelefon und/oder kann an einen iPod angeschlossen werden. In einem Jackenärmel befindet sich eine Fernsteuerungseinheit, mit der man die Geräte steuern kann. Zudem sind Stereokopfhörer in die Kaputze eingebaut und ein Mikrofon in den Kragen, so dass man sowohl hören als auch sprechen kann und dennoch die Hände frei behält. Die Technik-Teile sollen sich aus der Jacke herausnehmen und auch ohne diese benutzen lassen.

Außerdem gibt es einen Bluetooth-Helm und eine entsprechende Mütze, die ebenfalls Kopfhörer und auch ein Mikro beinhalten, die ebenfalls herausnehmbar sind. Preise sind leider noch nicht angegeben worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


socke011 28. Okt 2005

Nun ich kann mich schlecht mit dem Produkt anfreunden. Ich besitze eine Rosner MP3 Jacke...

Felo 10. Jun 2005

Immer diese Anglizismen, und wenn dann outsourced. MfG Felo PS Wie wärs mit ausrangiert!

Andreas... 07. Jan 2005

Die Bernhardiner wurden eh bereits outgesourcet und durch indische Cocker Spaniel ersetzt.

Adi Admin 07. Jan 2005

Das Ende einer Ära: Der Lawinenhund wird arbeitslos, weil jetzt alle Snowboarder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /