Abo
  • Services:

Canon LiDE 500F: Scanner mit integrierter Durchlichteinheit

Neuer High-Scanner mit 2.400 x 4.800 dpi soll Bildfehler entfernen

Canon bringt mit dem CanoScan LiDE 500F das neue Flaggschiff seiner Scanner-Serie auf den Markt. Die Auflösung liegt bei maximal 2.400 x 4.800 dpi. Das Gerät ist mit einer integrierten Durchlichteinheit sowie der Canon-FARE-Level-3-Technologie zum Entfernen von Bildfehlern ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Prescan-Geschwindigkeit liegt nach Herstellerangaben bei circa 9 Sekunden. Der 35 mm hohe LiDE 500F kann mit seinem integrierten Halter auch platzsparend im Hochformat hingestellt werden, so dass sich Vorlagen von oben einlegen lassen.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Bayreuth
  2. EWE AG, Bremen

Mit der Fast-Multi-Scan-Funktion kann man bis zu zehn Fotos in einem Durchgang scannen. Danach wird eine automatische Schräglagenkorrektur und Speicherung der Scans in separaten Dateien vorgenommen. Ein Mindestabstand von 1 cm zwischen den einzelnen Bildern und zu den seitlichen Rändern muss allerdings eingehalten werden.

Die vier Scan-Buttons am Gerät können individuell konfiguriert und mit häufig gewählten Funktionen belegt werden. Mit Hilfe der Funktion "Image Stitching" scannt der LiDE 500F auch DIN-A3-Vorlagen; dabei kann die Vorlage in zwei Hälften (jeweils in DIN-A4-Größe) eingelesen und anschließend in eine einzige Bilddatei zusammengefügt werden.

Das Gerät wird per USB-2.0-Schnittstelle an den PC oder Mac angeschlossen. Bestandteil des LiDE 500F ist eine Durchlichteinheit. Diese Spezialhalterung soll das Scannen von Kleinbild-Negativen bzw. ungerahmten Diapositiven erleichtern, die mit hoher Auflösung und 48 Bit externer Farbtiefe als Bilddateien angelegt werden können. Der Scanner misst 280 x 396,5 x 34,9 mm und wiegt ca. 2 Kilogramm samt Vorlagenhalter.

Der CanoScan LiDE 500F soll ab März 2005 für 149,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

rené wissgott 15. Mär 2005

Laut Computerbild gehen nur ungerahmte Dias. Der LIDE 500F ist aber Testsieger geworden.

Alexander... 06. Jan 2005

Bei einem Abstand von 1cm zum Rand und den restlichen Bilder dürfen die Bilder ab nich...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /