Abo
  • Services:

Nintendo-All-Stars treten in NBA Street v3 von EA an

EA lässt Mario, Luigi und Prinzessin Peach Streetball spielen

Electronic Arts will eine mit den Nintendo-Charakteren Mario, Luigi und Prinzessin Peach versehene Version seines Streetball-Spiels NBA Street v3 für den GameCube auf den Markt bringen. Entwickelt wird der Titel von Electronic Arts Canada, die auch für NBA Live und NCAA March Madness verantwortlich sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Screentshot #1
Screentshot #1
Das Streetball-Spiel soll neben den Nintendo-Legenden auch die besten Basketballer aller Zeiten sowie Charaktere aus älteren NBA-Street-Versionen zusammenbringen. Dabei können Mario, Luigi und Prinzessin Peach sowohl gemeinsam als Nintendo-All-Star-Team als auch einzeln im Slam-Dunk-Wettbewerb antreten. Neben den Nintendo-Charakteren soll auch ein spezieller Nintendo-Basketball-Platz in das Spiel integriert werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Screentshot #1
Screentshot #1
Darüber hinaus wird NBA Street v3 laut EA neue Steuerungsmöglichkeiten bieten. EA verspricht einen neuen "Trick Stick" und eine interaktive "Gamebreaker-Kontrolle". Hinzu kommen detaillierte Straßenplätze, umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung der Spieler und ein neuer "Court Creator", um eigene Plätze erstellen zu können.

Das Spiel soll auch für Xbox und PlayStation 2 erscheinen, dort aber ohne die Nintendo-All-Stars.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

samir 21. Mai 2007

bald ferien hoschieb

tard 09. Jan 2005

Jordan ist aber auch "nur" 1,98m groß :>

snike 06. Jan 2005

n.t.

Bulsara 06. Jan 2005

justnintendo.de listet die GC-Version für den 17.02.2005. EA bringt die Multiplattform...

snike 06. Jan 2005

Das klingt ja alles sehr gut! Auch wenn ich nur eine PS2 habe, also an Mario und Co...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

      •  /