Abo
  • Services:
Anzeige

CES: Logitech - Cordless Presenter mit integriertem Timer

Vibrationsalarm warnt bei Ablauf der geplanten Präsentationszeit

Zur CES 2005 kündigte Logitech in den USA den Logitech Cordless Presenter an. Die Fernbedienung für Präsentationen wurde mit einem programmierbaren Timer ausgestattet, der darüber informiert, ob man mit der eigenen Präsentation noch im Zeitplan liegt.

Der neue Cordless Presenter funkt im Bereich von 2,4 GHz und erlaubt so eine drahtlose Kontrolle über die eigene Präsentation. Auf einem 1,2-Zoll-Display zeigt das Gerät an, wie viel Zeit noch für die Präsentation verbleibt, kann aber auch durch einen Vibrationsalarm darauf hinweisen, wenn nur noch zwei oder fünf Minuten Zeit verbleiben. Zudem zeigt das Display den Füllstand der Batterien an, die bei häufigem Gebrauch sechs Monate halten sollen.

Anzeige

Logitech Cordless 2.4 GHz Presenter
Logitech Cordless 2.4 GHz Presenter
Das Gerät soll ein Reichweite von rund 15 Metern schaffen, so dass sich der Präsentierende möglichst frei bewegen und so sein Publikum und nicht die Präsentationsfolien oder die Uhr im Auge haben muss. Für Reisen legt Logitech eine Aufbewahrungsbox bei, der Receiver lässt sich zudem im Cordless Presenter unterbringen, wenn er nicht gebraucht wird.

Der Presenter selbst soll durch seine Form gut in der Hand liegen, die großen konkaven Knöpfe sind zum Vor- und Zurückspringen in der Präsentation vorgesehen, dazwischen sitzt ein erhöhter Knopf für den Laser-Pointer. Mit weiteren Knöpfen lässt sich PowerPoint in den Präsentationsmodus oder das Display schwarz schalten. Auch die Lautstärke kann der Cordless Presenter regulieren.

Der Logitech Cordless 2.4 GHz Presenter soll in den USA und Europa im Februar 2005 auf den Markt kommen, für die USA nennt Logitech einen Preis von 79,95 US-Dollar. Eine konkrete Ankündigung des Gerätes für den deutschen Markt steht noch aus.

Nachtrag vom 10. Januar 2005:
Der Logitech Cordless 2.4 GHz Presenter soll ab Februar 2005 für rund 80,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
JRW 03. Mär 2006

Der "alte" Bluetooth Presenter funktioniert auch mit einem im Notebook eingebauten...

Edmund Fürst 22. Mär 2005

Jetzt mal ganz langsam. Also 1. Ein Laserpointerknopf ist dran und wenn man draufdrückt...

Kaiser 18. Jan 2005

Warum hat das Ding wieder nen eigenen Empfänger? Die hätten es schlau machen können und...

Meepo 06. Jan 2005

Nein, da steht was von einem Knopf für den Laserpointer, nicht, dass ein Laserpointer...

Wireless Squirrel 05. Jan 2005

Dummerweise gibt es weit mehr ungeschulte als geschulte Köpfe. Letztens durfte ich einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Genossenschaftsverband Bayern e.V., München
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Stromkosten

    Geistesgegenwart | 22:27

  2. Re: Im Grunde ist es genauso unfassbar...

    Mett | 22:26

  3. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    zilti | 22:23

  4. Demokratie, der Luxus für's Abstellgleis

    Hegakalle | 22:22

  5. Re: Wie gehts eigentlich der Java Version?

    Cystasy | 22:17


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel