• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: Freenet.de plant Video on Demand

Handelsblatt: Freenet.de verhandelt mit großen Inhalte-Anbietern

Freenet.de will im Jahr 2005 mit Angeboten für "Video on Demand" starten, das kündigte Freenet-Chef Eckhard Spoerr gegenüber dem Handelsblatt an. Noch offen sei, in welcher Form die Filme angeboten werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Freenet.de habe noch nicht entschieden, ob die Filme als Download oder per Streaming angeboten werden sollen. Als mögliche Kooperationspartner nennt das Handelsblatt unter Berufung auf Branchenkreise Sony, Bertelsmann und Time Warner.

T-Online soll derzeit rund 32.000 Filme im Monat per Video on Demand an seine Kunden verkaufen. Auch Arcor hat Video on Demand im Angebot, insgesamt steckt das Geschäft in diesem Bereich aber noch eher in den Kinderschuhen, denn erst mit der Etablierung einer stärkeren Heimvernetzung wird der breitbandige Internetanschluss näher an den Fernseher heranrücken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Castle 240 RGB V2 für 91,90€, Alphacool Eisbaer 420 für 104,90€, Alphacool...
  2. 315,00€
  3. 49,00€
  4. 89,00€

whistler_dq 07. Jan 2005

äh hast du ne ahnung , wie gut die quali der vids von der tonenkom sind? ich würde...

[[]] 05. Jan 2005

Immer wieder lustig zu lesen das Mariechen xD

Stefan 05. Jan 2005

Ja sauber, DSL-Briefmarkenvideos per Beamer auf die Wand klatschen, das dürfte dann in...

bla 05. Jan 2005

lol...und was kostet da ein Film-Abruf? 4 Euro? Na dann ziehen wir doch glatt mal die...

nöööd 05. Jan 2005

...neulich richtig Ärger? Saftige (und heimliche) Preiserhöhung bei Call-by-Call...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /