Neue Version von Googlefilter in zwei Ausbaustufen

Neben kostenloser Version gibt es eine Abo-Variante mit weiteren Funktionen

Mit dem Erscheinen von Filtertechnics' Googlefilter 2.0 steht das Plug-In für den Internet Explorer nun in einer neuen Version in zwei Ausbaustufen bereit, nachdem es die erste Version ausschließlich als Gratis-Variante gab. Neben einer weiterhin kostenlosen Basisversion wird eine Premium-Variante angeboten, die mehr Funktionen liefert und im Jahresabonnement angeboten wird. Googlefilter sortiert Spam- und Dialer-Seiten aus den Google-Suchergebnissen heraus.

Artikel veröffentlicht am ,

Googlefilter 2.0
Googlefilter 2.0
In der Basis-Version von Googlefilter 2.0 werden Suchergebnisse wie auch in der Vorversion markiert, die auf Spam- oder Dialer-Seiten verweisen, um so die relevanten Suchergebnisse einer Google-Suche leichter erkennen zu können. Eine automatische Komplettfilterung aus der Suchergebnisliste gibt es allerdings nicht. Eine beim Hersteller sitzende Datenbank verwaltet die Spam-Seiten und aktualisiert diese täglich, um so möglichst optimale Resultate zu liefern.

Stellenmarkt
  1. Credit Risk Manager (m/w/d)
    Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG, Michelstadt
  2. PHP Entwickler E-Commerce (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
Detailsuche

Durch Googlefilter werden neue Funktionen in die Google-Suchergebnisse eingefügt, um nicht erkannte Spam- oder Dialer-Seiten an den Filtertechnics-Server zu melden. Seit dem Start von Googlefilter im Oktober 2004 wuchs durch die Unterstützung der Anwender der Filtertechnics-Index von Spam- und Dialerseiten im deutschsprachigen Internet auf mittlerweile 100.000 Einträge.

Googlefilter 2.0
Googlefilter 2.0
Während sich der Funktionsumfang in der Basis-Ausführung von Googlefilter 2.0 im Vergleich zur Vorversion nicht geändert hat, bietet die kostenpflichtige Premium-Ausführung der Software einige weitere Funktionen. So nutzt Googlefilter 2.0 Premium eine zusätzliche, verbesserte Datenbank zur Erkennung von Spam- sowie Dialer-Seiten und enthält eine automatische Optimierung von Google-Suchanfragen.

Googlefilter 2.0
Googlefilter 2.0
Über die Premium-Version lassen sich zudem einige Spezialsuchanfragen an Google leiten. Diese berücksichtigen dann je nach Eingabe nur etwa Internetradiostationen, geben eine Wetter- oder Telefonauskunft und liefern Übersetzungen vom Deutschen ins Englische oder sollen bei der Partner- sowie Schulfreundsuche helfen. Außerdem werden durch Googlefilter 2.0 Premium Links aus den Suchergebnissen von Google auf Wunsch in einem neuen Browser-Fenster geöffnet, um leichter wieder an die Suchübersicht zu gelangen.

Googlefilter 2.0
Googlefilter 2.0
Während die Basis-Version von Googlefilter 2.0 für den Internet Explorer weiterhin kostenlos angeboten wird, muss man sich für die Nutzung der Premium-Version für ein Jahres-Abonnement entscheiden. Zum Preis von monatlich 1,- Euro lassen sich dann die zusätzlichen Funktionen der Premium-Ausführung nutzen. Das Abo läuft zwölf Monate und kann einen Monat vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt werden.

Eine bereits zur ersten Version von Googlefilter versprochene Variante für Browser auf Mozilla-Basis ist weiterhin nicht erhältlich, so dass ausschließlich der Internet Explorer mit dem Plug-In verwendet werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nordica 21. Jan 2005

und MSN gibt im Moment auch sein Bestes;-)

wwweg 11. Jan 2005

google? diese trojanerschleuder? besser gleich eine andere suchmaschine. yahoo ist...

,. 06. Jan 2005

Ist das wahr? Lass mich teilhaben krille ! hahaha

krille 05. Jan 2005

... weil kein IE vorhanden ist. Übrigends Dein Nick lässt auf Deine Kopmetenz schliessen.

,. 05. Jan 2005

Aua das tut weh: Was gibts daran nicht zu verstehen? Dann such Dir andere Seiten. Es wird...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CMOS-Batterie
Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
Artikel
  1. Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
    Microsoft
    Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

    Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /