Abo
  • Services:

Mikey - Microdrive mit 10 GByte wiegt 14 Gramm

Hitachi: Neue extrem flache 1,8-Zoll-Festplatte mit bis zu 80 GByte angekündigt

Hitachi kündigt unter dem Namen "Mikey" eine 20 Prozent kleinere Version seiner 1-Zoll-Festplatte an, die auf eine Speicherkapazität von 8 bis 10 GByte kommen soll. Mit "Slim" soll zudem eine Festplatte mit einer Größe von 1,8 Zoll auf den Markt kommen, die bei einer Dicke von nur 5 mm bis zu 40, bei 8 mm bis zu 80 GByte Daten fasst.

Artikel veröffentlicht am ,

Das als "Baby Mikey" bezeichnete neue Microdrive soll nur 40 x 30 x 5 mm messen und dank eines neuen Chipsatzes 40 Prozent weniger Strom verbrauchen als Hitachis bisherige Microdrives. Das Laufwerk soll den speziell für Unterhaltungselektronik entwickelten ZIF-Connector unterstützen und 14 Gramm wiegen.

Baby Mikey - Microdrive
Baby Mikey - Microdrive
Stellenmarkt
  1. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Auch die Resistenz gegen Stöße soll bei der neuen Microdrive-Generation verbessert sein, so dass die Laufwerke doppelt so harte Stöße verkraften wie die Vorgänger. Darüber hinaus hat Hitachi aber auch so genannte "Snubbers", eine Art Dämpfer, in die das Laufwerk gepackt werden kann, entwickelt.

Unter dem Namen "Slim" kündigt das Unternehmen zudem eine sehr dünne Festplatte im 1,8-Zoll-Format an, wie sie beispielsweise im Apple iPod zum Einsatz kommt. Die Version mit einer Scheibe soll 30 bis 40 GByte Daten speichern und bei Abmessungen von 71 x 54 x 5 mm nur 49 Gramm wiegen. Mit 8 mm ist die Version mit zwei Scheiben etwas dicker, speichert dann aber auch 60 bis 80 GByte.

Slim - Festplatte
Slim - Festplatte

Möglich ist die flache Bauweise laut Hitachi dank der eingesetzten Femto-Slider - Miniaturflügel, die den über der Scheibe schwebenden Schreib-Lesekopf unterstützen. Zudem soll auch "Slim" mit einem ZIF-Connector ausgestattet werden, der nochmals Platz spart.

"Slim" und "Mikey" sollen in der zweiten Jahreshälfte 2005 auf den Markt kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

core2 07. Jan 2005

Sehe ich das richtig, wenn die Teile jetzt kleiner geworden sind, dass sie nicht mehr als...

Antworter 06. Jan 2005

Nützlich ja, aber nicht bezahlbar und damit nicht für die breite masse gedacht und somit...

signor.e 05. Jan 2005

Genau. Und ein 14 Gramm-Board. etc. Damit könnte man einen Computer bauen, wie ich ihn...

krille 05. Jan 2005

Naja - dafür kann man dann nicht nur Klingeltöne abspeichern, sondern gleich ganze...

krille 05. Jan 2005

.. dann muss man gross Gehäuse nehmen und so 16 Platten mit RAID5 verknüpfen, dann hat...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /