Abo
  • Services:

Age of Empires 3 kommt 2005

Neuer Echtzeitstrategietitel soll mehr Realismus bieten

Microsofts Spieleentwickler-Team Ensemble Studios hat für 2005 den dritten Teil der erfolgreichen Age-of-Empires-Strategiespielserie angekündigt. Darauf, dass etwas Neues kommt, wies in den letzten Tagen schon die durch alte Spiele nach oben zählende Ensemble-Homepage hin - vor kurzem gab es dann in einem englischsprachigen Spielemagazin eine exklusive Vorabankündigung von Age of Empires 3 (AOE3) und im Laufe des 4. Januar 2005 folgte dann die offizielle Ankündigung.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
Das Echtzeitstrategiespiel Age of Empires 3 soll den Realismusgrad nach oben schrauben - unter anderem durch eine im Vergleich zum Vorgänger "Age of Empires II: Age of Kings" verbesserte Kampf-Physik und mehr grafische Details - die ersten Screenshots zeigen das bereits sehr eindrucksvoll, lassen aber auch hohe Anforderungen an die Hardware erwarten.

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen, Frankfurt am Main, München
  2. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen

Screenshot #2 (PC)
Screenshot #2 (PC)
Historisch fängt AOE3 da an, wo AOE2 aufhörte: Als erstarkte europäische Macht gilt es, die neue Welt zu erobern. Von europäischen Kathedralen bis hin zu den Indianerstämmen Amerikas und den Waffen des industriellen Zeitalters soll alles dabei sein. So stehen etwa gewehrbestückte Infanterie, Kavallerie und kanonenstarrende Großschiffe als Einheiten zur Verfügung. Zu den neuen Spielelementen zählen eine Heimatstadt, neue Zivilisationen, neue Einheiten und Techniken sowie eine neue Einzelspieler-Kampagne über drei Generationen. Ob es auch im Mehrspieler-Bereich Neues zu erwarten gibt, wurde nicht genannt.

Age of Empires 3 soll in der zweiten Jahreshälfte 2005 auf den Markt kommen und - so versprechen es zumindest Ensemble Studios und Microsoft - neue Maßstäbe setzen. Die gut gelungenen Vorgänger sind insgesamt 16 Millionen Mal verkauft worden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Ace 19. Okt 2005

Ich finde Age of Mytholoy immer noch genial. Das Spiel ist extrem ausgewogen und...

Big Smoke 02. Aug 2005

Ich würde es schön finden wenn man die genauen Systemanforderungen und Erscheinungsdatum...

OG_Loc 27. Jul 2005

Das Spiel würde besser sein wenn es wieder so viele Länder geben würde. Ansonnsten finde...

dorschel 12. Jul 2005

also ma echt die hälfte von der daoben gechriebenen kake bewerte ich schlechter als den...

TA4ever 16. Jun 2005

jaja die guten alten TA zeiten sind dahin man muß aber auch sagen das das balancing...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /