• IT-Karriere:
  • Services:

Photoshop CS 2.0 mit objektbasierter Oberfläche

Auch erste Details zu neuer Illustrator-Version bekannt geworden

Erste Details zu Photoshop CS 2.0 und Illustrator CS 2.0 hat die Apple-Fan-Site Think Secret veröffentlicht. Wie Think Secret erfahren hat, erhält die neue Photoshop-Version verbesserte Bearbeitungsfunktionen für in Bilder eingebettete Bitmap-Grafiken sowie Vektordaten und eine Reihe weiterer Verbesserungen. Auch die kommende Illustrator-Version soll sich durch verschiedene Neuerungen auszeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Photoshop CS 2.0 - der neunten Version der Profi-Bildbearbeitung - werden sich nach Think-Secret-Erkenntnissen in Bilder eingebettete Bitmap-Daten sowie Vektorgrafiken direkt in der Größe skalieren lassen. Eingebettete Elemente lassen sich aber auch in externen Applikationen bearbeiten, wobei Photoshop diese Änderungen bemerkt und automatisch in der betreffenden Bilddatei vornimmt.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. AKDB, München

Auch an den Filterfunktionen soll es Änderungen geben, so dass bereits verwendete Filter neu errechnet werden, sobald ein entsprechendes Objekt modifiziert wurde. Die Bedienoberfläche soll nun umfangreicher konfigurierbar sein und objektbasiert arbeiten, wobei Letzteres es erlaubt, mehrere Bildebenen in einem Arbeitsschritt zu bearbeiten. Schließlich unterstützt das Font-Auswahlmenü endlich WYSIWYG, so dass man das Aussehen eines Fonts unmittelbar erkennt.

Adobe wird in Photoshop CS 2.0 noch keine 64-Bit-Unterstützung integrieren, sondern nur die Grundlagen dafür schaffen. Eine 64-Bit-Unterstützung ist nach Think-Secret-Angaben somit erst für Photoshop 10 alias Photoshop CS 3.0 geplant.

Auch zu der zwölften Version von Illustrator hat Think Secret Neuerungen erfahren, wonach das Zeichnen in der Vektorgrafik-Software komplett überarbeitet worden ist. So soll sich das Zeichnen und Malen in Illustrator CS 2.0 stärker an dem orientieren, was man von Photoshop gewohnt ist.

Die neue Illustrator-Version soll ferner ein überarbeitetes Vektorisierungswerkzeug erhalten, welches eine verbesserte Version von Streamline darstellt. Schließlich wird der Software nach Think-Secret-Erkenntnissen eine neue Kontrollpalette spendiert und es wurden einige Optimierungen an den Textfunktionen vorgenommen.

Think Secret erwartet, dass die beiden neuen Applikationen auf der Macworld Expo offiziell vorgestellt werden und dann im Frühjahr 2005 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /