Abo
  • Services:

Intel plant neue PC-Chipsätze für das "digitale Zuhause"

945 und 955 mit WLAN-Komponenten

Mehrere PC- und Komponentenhersteller entwickeln derzeit neue Produkte auf Basis von Intel-Chipsätzen mit den Codenamen "Glenwood" und "Lakeport". Sie sollen dem Vernehmen nach ähnlich wie das Centrino-Konzept vermarktet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Aussagen von Herstellern und Berichten aus Taiwan will Intel die neuen Chipsätze im dritten Quartal 2005 vorstellen. Das deckt sich mit einer kürzlich aufgetauchten Roadmap, laut der dann auch die ersten Desktop-Chipsätze mit zwei Kernen erscheinen. Neue Prozessoren brauchen neue Chipsätze - und dennoch scheint Intel diesmal etwas weiter zu gehen. Die vor Jahresfrist eingeführten 915 und 925 etablierten zwar unter anderem mit PCI-Express, DDR2 und S-ATA auf einen Schlag mehrere neue Technologien. Der Nutzen war jedoch vielen Anwendern und auch den PC-Herstellern nicht klar. DDR2-Speicher ist immer noch teurer und nicht schneller als DDR-Systeme. Stattdessen tauchten aber bald erste Mainboards mit integriertem WLAN auf, einer Technologie, die gerade im Heimbereich boomt und immer preiswerter wird.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart

So erscheint es nur konsequent, dass Intel jetzt anscheinend wie bei seiner Notebook-Lösung Centrino auch im Desktop-Bereich vorgehen will: Wie von Hardware-Herstellern zu hören ist, stellt Intel derzeit unter dem Konzeptnamen "East Fork" Pakete mit unterschiedlicher Ausstattung zusammen. Unter welchem Markennamen diese erscheinen sollen, ist noch nicht bekannt. Kern sind jedoch die neuen Chipsätze, die als 945 (Lakeport) und 955 (Glenwood) erscheinen sollen. Sie bringen S-ATA2, Intels HDA-Soundstandard und erweiterte Funktionen für "Matrix-RAID" mit. Mit Letzterem bezeichnet Intel sein System, das unter anderem RAID-0 und RAID-1 gleichzeitig auf nur zwei Festplatten ermöglicht, um Sicherheit und Performance gleichzeitig zu steigern.

Daneben soll nach jüngsten Informationen auch ein Dreiband-Chipsatz für alle gängigen WLAN-Typen (802.11a/b/g) in East-Fork-Produkte integriert werden. Nur PCs mit allen Komponenten würden dann - den von Intel bisher nicht kommentierten Berichten zufolge - einen noch unbekannten Markennamen erhalten, den Intel selbst bewerben will. [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 7,77€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,95€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /