Abo
  • Services:

Mitac mit netzwerkfähigem WMV9-Player und DivX-DVD-Player

Digitaler Videorekorder erlaubt Aufzeichnungsarchivierung auf PC-Festplatte

Der taiwanesische OEM-Hersteller Mitac hat anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) 2005 eine Reihe von Multimedia-Geräten für das vernetzte Wohnzimmer vorgestellt, darunter ein WMV9-Player, ein DivX-DVD-Player und ein digitaler Videorekorder, die alle netzwerkfähig sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Erweiterung für Windows Media Center PCs gedacht ist Mitacs Digital Media Adapter (DMA), der per Ethernet oder WLAN vom PC ins WMV9-Videoformat aufgezeichnete Fernsehsendungen auf einem angeschlossenen Fernseher abspielt. Auch Fotos und Musik sollen wiedergegeben werden können.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. ifm prover gmbh, Tettnang

Der Mitac Networked DVD Player (NetDVD) soll nicht nur Audio/MP3/JPEG-CDs, Video-CDs, Spielfilm-DVDs und DivX-CDs/DVDs wiedergeben, sondern über seine Ethernet-Schnittstelle wie der Mitac DMA auch DivX-, MP3- und JPEG-Daten vom PC laden können. Außerdem verfügt NetDVD über einen Flash-Card-Reader, um davon ebenfalls Fotos und Musik - auch in Form einer vertonten Diashow - abzuspielen.

Mitacs Networked PVR, der sowohl DVD-Player als auch Videorekorder ersetzen soll, kommt ebenfalls mit einer Ethernet-Schnittstelle. Über diese lassen sich auf die interne Festplatte aufgezeichnete Sendungen auch an den PC übertragen, um dort archiviert oder weiterverarbeitet zu werden. Wiedergeben kann das Gerät Video-CDs, Spielfilm-DVDs und Standard-Audio-CDs. MP3s sowie JPEG-Fotos können von CD/DVD, Card-Reader oder USB-Massenspeicher auch in Form einer vertonten Diashow abgespielt werden. Die Ethernet-Schnittstelle scheint den bisherigen spärlichen Informationen zufolge nur zur Archivierung gedacht zu sein, nicht jedoch zum Streamen von Audio-, Bild- und Video-Dateien vom PC. Die Videorekorderfunktion des Networked PVR - PVR steht für Personal Video Recorder - beinhalten Time-Shifting und eine elektronische Fernsehzeitung (EPG).

Nähere Infos zu den von Mitac vorgestellten netzwerkfähigen Multimedia-Geräten gibt es noch nicht. Welche Hersteller die Technik unter eigenem Namen verkaufen werden, ist noch nicht bekannt, auch nicht, ab wann und in welchem Preisbereich entsprechende Produkte kommen könnten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

JH 05. Jan 2005

Hallo, ich habe mich im Nov. 2004 bei Kiss nach dem Nachfolger für die 5xxer Reihe...

AOL User 05. Jan 2005

FujitsuSiemens ActivyMediaCenter ist sehr hübsch , nur leider eine andere...

MB 05. Jan 2005

Moin, ich kann nur hoffen, dass der Chip im DP-558 mehr auf dem Kasten halt als in meinem...

svbeagle 05. Jan 2005

Hi! Schaut Euch doch mal das FujitsuSiemens ActivyMediaCenter an (www.activy.de). Hat...

Passe 05. Jan 2005

Habe auch eine xbox und muss sagen, dass sie eigentlich das ideale allround-gerät ist...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
    3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

      •  /