Abo
  • Services:

Maxtor bringt Festplatten mit Netzwerkanschluss

Netzwerk-Lösung für Small-Office-/ Home-Office-Anwendungen

Maxtor bietet in zwei verschiedenen Größen ein externes Laufwerk an, das über einen 10/100-Ethernet-Anschluss an den Netzwerk-Router angeschlossen und mit Hilfe der automatischen Netzwerkkonfiguration installiert wird. Dabei kommt Broadcoms Network-Attached-Storage-Einprozessor-Lösung zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem das Laufwerk ins Netzwerk integriert ist, kann man per Windows-Programm auf den PCs der Netzwerkteilnehmer automatisch ein Desktop-Symbol installieren lassen, über das sie auf den öffentlichen Ordner und verschiedene persönliche Netzwerkordner zugreifen können.

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. Freie Hansestadt Bremen Die Senatorin für Finanzen Referat 33 - Personalentwicklung, Bremen

Zum Datenmanagement wurde eine "Drag and Sort"-Funktion erstellt, die die Dateiorganisation auf dem Laufwerk übernehmen soll. Der Anwender zieht markierte Dateien einfach auf ein Desktop-Symbol - danach werden die Dateien automatisch nach ihrem Typ kategorisiert und in entsprechenden Ordnern für Musikdaten, Fotos, Videos oder Dokumente abgelegt.

Maxtor - Shared Storage-Laufwerk
Maxtor - Shared Storage-Laufwerk

Die Maxtor-Shared-Storage-Laufwerke sind mit Kapazitäten von 200 GByte bei 8 MByte Cache-Buffer und 300 GByte bei 16 MByte Cache-Buffer verfügbar. Zwei integrierte USB-Ports ermöglichen den Anschluss und die Freigabe von zwei USB-Druckern oder zwei zusätzlichen externen Storage-Laufwerken bzw. einem Drucker und einem Laufwerk.

Ab Anfang März 2005 soll das Produkt auf den europäischen Markt kommen. Für 269,- Euro erhält man dann ein Maxtor Shared Storage mit 200 GByte und für 329,- Euro ein 300-GByte-Laufwerk.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Hansen 10. Mai 2005

quatsch, sowas nennt man bridge - damit geht das, ohne konfigurieren...

Ralf Koenig 09. Mär 2005

Siehe meine Übersicht über SOHO-NAS: https://rnvs.informatik.tu-chemnitz.de/twiki/bin...

André 10. Jan 2005

Aloha, jupp, gibt es - nennt sich AccessPoint ;-) Grüßle aus dem Süden

qwertz347 06. Jan 2005

Super! Darauf wär ich nie gekommen! ;-) Nee, mal im Ernst... ich will mir keinen...

BeLucky 06. Jan 2005

Das ist kein Problem. Du kaufst Dir einen alten Rechner bei eBay, schraubst ne große...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /