Spieletest: Chronicles of Riddick - Vin Diesel auch am PC

Screenshot #2 (PC)
Screenshot #2 (PC)
So geben einem die zahlreichen Knastinsassen immer wieder Aufträge, für deren Erledigung sie sich mit kleinen Gefälligkeiten bedanken - so gelangt man dann etwa auch schnell in den Besitz einer Klinge, mit der sich die ersten "Probleme" recht gut lösen lassen. Auch Geld und Zigarettenpackungen - mit denen sich witzigerweise Extras wie Artworks freischalten lassen - winken als Belohnung für diese Nebenquests.

Stellenmarkt
  1. Application Manager (m/w/d)
    akf bank GmbH & Co KG, Hamburg
  2. Testingenieur Automotive (m/w/d) für Bordnetzsysteme
    Technica Engineering GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Screenshot #3 (PC)
Screenshot #3 (PC)
Da Chronicles of Riddick prinzipiell ein Shooter ist - wenn auch einer mit vielen Schleicheinlagen -, ist es aber natürlich auch bald an der Zeit, sich richtige Waffen zuzulegen. Zunächst geht das nicht - zwar verliert erledigtes Wachpersonal die eigenen Schießprügel, da diese auf Grund eines ausgeklügelten Systems mit der DNA des Schützen verknüpft sind, kann Riddick diese vorerst nicht aufnehmen. Hat man aber erstmal den bisherigen Anführer unter den Knackis erledigt und sich so Respekt unter den anderen Zelleninsassen verschafft, findet sich auch bald ein Weg zum zentralen Computer der Festungsstation - und dann stehen auch die (allerdings nicht sehr vielen) Schusswaffen wie Schrot- und Maschinengewehre zur Verfügung.

Screenshot #4 (PC)
Screenshot #4 (PC)
Damit aber nicht genug - etwas später erhält Riddick auch die Fähigkeit, im Dunkeln zu sehen, was das Erkunden unterirdischer Gänge - in denen dann auch in die in Shootern mittlerweile obligatorischen Aliens warten - vereinfacht. Sorgt man also dafür, dass sämtliche künstlichen Lichtquellen den Geist aufgeben, ist das Anschleichen an ahnungslose Wachen eine recht simple Sache. Was bei Menschen funktioniert, ist bei Maschinen dann allerdings keine allzu große Hilfe mehr - Wachroboter lassen sich von Riddicks übermenschlichen Kräften kaum beeindrucken und müssen mit purer Waffengewalt von ihrem Ableben überzeugt werden.

Zimperlich darf man bei all seinen Aktionen übrigens nicht sein - von Beginn an gilt es, Mitgefangene auf oftmals recht brutale Art und Weise aus dem Weg zu räumen oder in blutigen Faustkämpfen in den Zellen und Katakomben den Angreifer niederzuringen, bevor man selbst in einer Lache des eigenen Körpersaftes niedergeht; stellenweise übertreibt es das Spiel da schon ein wenig mit der Brutalität, die Altersfreigabe ab 18 Jahren kommt wahrhaftig nicht von ungefähr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Chronicles of Riddick - Vin Diesel auch am PCSpieletest: Chronicles of Riddick - Vin Diesel auch am PC 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open-Source-Sprachassistent Mycroft
Basteln mit Thorsten statt Alexa

Das US-Unternehmen Mycroft AI arbeitet an einem Open-Source-Sprachassistenten. Die Alexa-Alternative ist etwas für lange Winterabende.
Ein Praxistest von Thorsten Müller

Open-Source-Sprachassistent Mycroft: Basteln mit Thorsten statt Alexa
Artikel
  1. P50 Pocket: Huawei will für sein Klapp-Smartphone 1.300 Euro
    P50 Pocket
    Huawei will für sein Klapp-Smartphone 1.300 Euro

    Huawei bringt das P50 Pocket mit faltbarem Display nach Deutschland, ebenso das P50 Pro. Beide Smartphones sind preislich und von der Ausstattung her nicht konkurrenzfähig.

  2. Hosting: Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten
    Hosting
    Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten

    Die Server aus seiner Auktion kann der Hoster Hetzner offenbar nicht kostendeckend betreiben. Das könnte die ganze Branche betreffen.

  3. Pwnkit: Triviale Linux-Lücke ermöglicht Root-Rechte
    Pwnkit
    Triviale Linux-Lücke ermöglicht Root-Rechte

    Zum Ausnutzen der Sicherheitslücke in Polkit muss der Dienst nur installiert sein. Das betrifft auch Serversysteme. Exploits dürften schnell genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /