Abo
  • Services:
Anzeige

Weblisten.com wehrt sich gegen die IFPI (Update)

Spanischer Musikanbieter weist Vorwürfe der Illegalität zurück

Anfang Dezember 2004 verkündete die Deutsche Landesgruppe der IFPI, der Dachverband der Plattenindustrie, die Musik-Download-Angebote von Allofmp3 und Weblisten.com würden gegen deutsches Urheberrecht verstoßen und seien damit hier zu Lande illegal. Nun setzt sich Weblisten.com zu Wehr und pocht in einer Pressemitteilung auf die Rechtmäßigkeit des eigenen Angebots.

Nach eigenen Angaben verfügt Weblisten.com in Spanien über Verträge mit der Verwertungsgesellschaft "Sociedad General de Autores y Editores" (SGAE), der Künstlervereinigung Artistas Intérpretes o Ejecutantes (AIE) sowie der Asociation de Geston de Derechos Intelectuales (AGEDI), die Interessen der spanischen Plattenlabels vertritt. Damit sei man im Besitz der notwendigen Lizenzen für den Online-Verkauf der angebotenen Musik, denn die Lizenzen unterliegen laut Weblisten.com keinen geographischen Beschränkungen, so dass die Tätigkeit des Unternehmens in Deutschland wie auch den übrigen europäischen Ländern legal sei.

Anzeige

Diesem Schluss widerspricht hingegen die IFPI, nach deren Ansicht die für das Geschäft mit Weblisten.com notwendigen Lizenzen bei den eigenen Mitgliedern liegen und nicht bei den Gesellschaften, mit denen Weblisten.com Verträge hat.

Die Verträge von Weblisten.com mit AIE und AGEDI laufen bis 2008 und bis dahin sieht sich Weblisten.com auch als "legales" Internetportal, das unbegrenzte Musik-Downloads für einen monatlichen Pauschalpreis anbietet. Damit sei man der Musikindustrie, die in der Regel 99 Cent pro Song berechnet, ein Dorn im Auge, so das Unternehmen. Man zahle aber gemäß den Verträgen für die Nutzungsrechte an Urheber, Künstler und Plattenfirmen.

Als ganz unproblematisch betrachtet aber auch Weblisten.com die Situation nicht, sieht aber weder seitens der eigenen Kunden noch selbst eine Verantwortung: "Wenn die spanischen Vereinigungen den Nutzungsgebühren an die entsprechenden Unternehmen in Deutschland nicht nachkommen, trägt Weblisten.com dafür keine Verantwortung, da unser Unternehmen seine Zahlungen erfüllt. Verantwortlich sind einzig und allein die spanischen Vereinigungen, die ihren internationalen Verpflichtungen nicht nachkommen", heißt es in der Pressemitteilung.

Durch die Äußerungen der IFPI sei Weblisten.com ein Schaden entstanden, den Weblisten.com nun auf rechtlichem Weg geltend machen will. Laut IFPI liegen gegen Weblisten.com in Spanien zwar erste Gerichtsurteile vor, das Verfahren ist aber nicht abgeschlossen, die Urteile damit nicht rechtskräftig.

Nachtrag vom 5. Januar 2005, 12:16 Uhr:

Die IFPI bekräftigt die eigene Position: "Weblisten war und ist in Deutschland ein illegaler Musikdienst. Alle anderen Äußerungen der Betreiber des illegalen Services sind falsch und führen Konsumenten an der Nase herum. Weblisten wurde in Spanien bereits verurteilt", so Dr. Hartmut Spiesecke, Sprecher der deutschen Phonoverbände.


eye home zur Startseite
thomas_nld 11. Apr 2005

Die deutsche Musikindustrie ist einfach zu geldgeil. Musiker und Künstler sehen hingegen...

applè 15. Jan 2005

also ich verstehe beide seiten musik und verbraucher, beides war und bin ich selber , zum...

Günthetr 15. Jan 2005

Guter vergleich mit den Brötchen, aber schon mal daran gedacht das die Musikfirmen auch...

Don Claro 05. Jan 2005

kein download ist strafbar, wenn a) der rechteinhaber sein download verschenkt oder b) du...

Don Claro 05. Jan 2005

das würde unser problem lösen.. man spielt die nummer einmal ab und weg ist sie... dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  3. (-53%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Viele Worte - Keine Fakten...

    ve2000 | 03:23

  2. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    backdoor.trojan | 03:20

  3. Re: Sinnlos

    HorkheimerAnders | 03:12

  4. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    HorkheimerAnders | 03:09

  5. Re: Qualifikationsfrage

    plutoniumsulfat | 03:03


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel