Abo
  • Services:

Gene Troopers - Neuer Shooter für Konsolen und PC

Shooter soll über TDK Mediactive noch 2005 erscheinen

Shooter-Fans können sich nicht beklagen - der Nachschub an Spielen reißt nicht ab. Auch TDK Mediactive will ein Stück vom Kuchen abhaben und tourt gerade durch die Spieleredaktionen, um seinen für PS2, Xbox und PC in Entwicklung befindlichen Shooter Gene Troopers bekannt zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 Xbox
Screenshot #1 Xbox
Dass Gene Troopers zu einem Blockbuster wie die PC-Highlights Far Cry, Doom 3, Half-Life 2 und vermutlich auch das kommende Stalker wird, erwartet auch TDK Mediactive nicht, will das Spiel aber durch eigene Atmosphäre und Optik würzen. Als Vorbilder sollen dabei Science-Fiction-Filme aus den 70er- und 80er-Jahren dienen - darunter Buck Rogers, Barbarella und Flucht ins 23. Jahrhundert (Logan's Run).

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg

Screenshot #2 Xbox
Screenshot #2 Xbox
An den ersten Screenshots ist das bisher aber noch nicht sonderlich gut zu erkennen - abgesehen von den Waffen vielleicht. Das von TDK beauftragte, bisher geheim gehaltene Entwicklerstudio konzentriert sich dabei primär auf die PS2- und Xbox-Entwicklung und will hier Maßstäbe bei der Grafik setzen - bei den PCs überlässt man das Feld lieber Half-Life 2 (HL2) und Co. Immerhin setzt man aber auf die realistische Havoc-Physik-Engine, wie sie auch in HL2 zum Einsatz kommt.

Screenshot #3 Xbox
Screenshot #3 Xbox
Um möglichst viele Spieler anzusprechen, bedient man sich bei der Entwicklung von Elementen, die aus anderen Spielen schon bekannt sind. So wird es etwa ein Vier-Personen-Team geben, dessen Mitglieder mit ihren Spezialfertigkeiten einem zur Seite stehen und ab und an auch gesteuert werden können. Dabei soll sich das Spiel auf die offensive oder defensive Vorgehensweise des Spielers anpassen, indem die Gegner entsprechend reagieren oder unterschiedliche Gegenstände zu finden sind.

Screenshot #4 Xbox
Screenshot #4 Xbox
Auch die Idee mit der Metamorphose des von Aliens entführten Helden "Bridger" klingt bekannt und lässt vermuten, dass der Held über wachsende oder wechselnde Kräfte verfügen wird. Definitiv soll die Charakterentwicklung eine Rolle spielen und auch noch Action-Rollenspieler angesprochen werden. Noch wurde aber nicht verraten, was die Gene Troopers - so nicht nur der Name des Spiels, sondern auch der Widersacher - mit Bridger angestellt haben, der auf seiner Flucht seine Team-Mitglieder aufsammelt.

Ob Gene Troopers gelingen wird, soll sich im Laufe des Jahres 2005 zeigen, ein genauerer Termin für die Fertigstellung ist noch nicht genannt worden. Zumindest für PS2 und Xbox gibt es laut TDK Mediactive schon erste lauffähige Demos, die zur Präsentation genutzt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

drago 14. Feb 2005

Noch ein bisschen Feinschliff und es ist ordentlich ;)

Steeler 06. Jan 2005

F.E.A.R. ist ein Egoshooter aus dem Hause Monolyth. Wird einer der besten Shooter aller...

Andreas... 06. Jan 2005

Kotor2 = Knights of the old Republic 2. Ein RPG im StarWars Universum. F.E.A.R. = ?

Ekelpack 06. Jan 2005

Hurra... endlich mal etwas fuer mich...

Steeler 06. Jan 2005

Und im Herbst diesen Jahres kommt F.E.A.R.!!! Ich F.R.E.U.E. mich!!!!!


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /