Abo
  • Services:

SanDisk: USB-Stick statt Schulbuch

SanDisk kauft israelisches Unternehmen MDRM

Der Flash-Speicher-Spezialist SanDisk übernimmt das israelische Unternehmen MDRM, mit dem die Firma schon zuvor eng zusammengearbeitet hatte. MDRM entwickelt End-to-End-Lösungen zur sicheren Verteilung digitaler Inhalte, beispielsweise um kopiergeschützte Schulbücher auf einem USB-Stick mitnehmen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

MDRM wurde 2002 von Dan Harkabi (CEO) und Gidi Elazar (CTO) gegründet, die beide zuvor USB-Speichersticks entwickelten. MDRM hat unter anderem eine spezielle Version von SanDisk-USB-Stick-Cruzer entwickelt, über die sich geschützte Inhalte sicher vertreiben lassen sollen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Arte G.E.I.E., Straßburg (Frankreich)

Als erste Umsetzung der Technik bot das Unternehmen unter dem Namen MDRM und nun unter dem Namen SanDisk Secure Content Solutions den BookLocker an. Dieser richtet sich an Schüler, die ihre Schulbücher so auf einem USB-Stick mitnehmen können, statt mit diesen ständig die Schultasche zu beschweren. Für Verlage soll der BookLocker die Sicherheit bieten, dass die Bücher nicht unerlaubt kopiert werden können.

Die Übernahme wurde zum 2. Dezember 2004 abgeschlossen, Details wie der Kaufpreis wurden nicht genannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 15,99€
  2. (-78%) 6,66€
  3. 3,89€
  4. 49,86€

dooy... 07. Jan 2005

ne abba kennst du murpheys gesetzet?? danach entdeckt man einen fehler erst, nachdem an...

Smoker 05. Jan 2005

du willst ihn dir doch nur selbst reinschieben.... ausserdem stell ich mir das ein wenig...

pubertierendes... 05. Jan 2005

Speziell für die SchülerINNEN!

529 05. Jan 2005

Wird man bei euch wegen Schulbüchern gemobbt?! Grausame Welt... das war zu meiner Zeit...

Martin 05. Jan 2005

Wie? Man druckt etwas aus, *bevor* man korrigiert? Wozu hat man denn moderne...


Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

    •  /