• IT-Karriere:
  • Services:

SD-Card-Konkurrent aus Taiwan macht Fortschritte

Bericht: µCard mit bis zu zwei TByte vor der Fertigstellung

Das taiwanesische Industrial Technology Research Institute (ITRI) macht bei der Entwicklung seiner µCard Fortschritte, berichtet die DigiTimes. Die kleinen Karten sollen bis zu 2 TByte fassen und wurden vom ITRI zusammen mit Herstellern aus Taiwan entwickelt, die sich jetzt in der Mu-Card Alliance zusammengeschlossen haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch die MultiMediaCard Association (MMCA) soll Interesse an dem neuen Speicherkartenformat haben, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf die beteiligte Firma RiChip. Demnach plant die MMCA Mitte Januar eine Konferenz mit den Entwicklern der µCard, um eine Partnerschaft zu vereinbaren. Es sei auch möglich, dass die MMCA die neue Spezifikation direkt unterstützt.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach

Die Spezifikation der neuen Speicherkarte soll bis Ende Februar 2005 abgeschlossen und an interessierte Hersteller übergeben werden, darunter laut DigiTimes Asustek, Compal Electronics und MediaTek.

Die bereits im August erstmals erwähnte µCard soll eine Konkurrenz zur SD-Card darstellen. Damals war von Datentransferraten von bis zu 120 MByte pro Sekunde die Rede. Zudem sollen sich die Medien einfach über USB 2.0 auslesen lassen. Neben Speicherkarten soll die Spezifikation auch I/O-Geräte unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)

Ekelpack 05. Jan 2005

Die Eltern sind schon lange hopps... aber ich Programmiere dann mal weiter...

*v* 05. Jan 2005

Dass es Anwendungen für große Kapazitäten und schnelle Schreib-/Lesegeschwindigkeiten...

Ralf 05. Jan 2005

Bravo Paulchen!!! Deinem Statement ist nichts hinzuzufügen! Ich denke gerade an die...

DerSarek 05. Jan 2005

Aahhh... ja, damit war zu rechnen. Ein Blick auf die Uhr beim Posten hätte offenbart...

Thunderstone 05. Jan 2005

Ich weiss ja nicht wo euer Problem liegt. Es ist nun mal so das neue Produkte den Markt...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

    •  /