Abo
  • Services:

Asus A6700G/Ne: Neue Notebook-Serie mit Breitbildschirmen

Mobile Intel-CPUs und teilweise ATI Mobility Radeon 9700 verbaut

Asus stellt mit drei Varianten der Asus-A6700G- und zwei Varianten der A6700Ne-Serie eine Reihe mobiler Begleiter vor. Die silberfarbenen Notebooks sind allesamt mit Intel-Pentium-M-CPUs (je nach Ausstattung ein M 725, 735, 745 oder 755) ausgestattet und verfügen über ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display (1.280 x 800 Bildpunkte), ein 8fach-DVD-Dual-D/L-Double-Layer-Laufwerk sowie eine kleine 0,35-Megapixel-Videokamera im Gehäusedeckel.

Artikel veröffentlicht am ,

Die A6700G-Vertreter sind mit der ATI Mobility Radeon 9700 mit 64 MByte DDR-Grafikspeicher ausgerüstet, während die Baureihe A6700Ne mit der integrierten Intel-Lösung i855GME auskommen muss, die maximal 64 MByte des Hauptspeichers mitnutzen kann. Der Akku soll eine Laufzeit von bis zu vier Stunden ermöglichen. Vier Bedienknöpfe steuern die Wiedergabe von CD, MP3, DVD und VCD. Musik-CDs lassen sich mit dem Audio DJ wiedergegeben, ohne das Betriebssystem booten zu müssen.

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen

Die Asus-A6-Modelle sind mit einem V.92-Modem sowie einem integrierten Fast-Ethernet-Anschluss ausgerüstet. Sie verfügen über vier USB-2.0-Ports und ein WLAN-802.11g-Modul. Die Notebook-Neuzugänge kommen mit einem eingebauten VGA-Anschluss für einen externen Monitor, TV-Out (nur A6G), einem parallelen, einem PC-Card-Typ-II-Anschluss, einer Firewire- (IEEE 1394) sowie einer Fast-Infrared-Schnittstelle (IrDA) auf den Markt.

Im Lieferumfang sind je nach Ausstattung XP Home oder Pro sowie AsusDVD 2000 XP/Cyberlink PowerDVD, Anti-Viren-Software und Nero Burning enthalten.

Der Käufer erhält mit jedem Asus-Notebook serienmäßig und ohne Aufpreis ein "Rundum-Sorglos"-Service-Paket. Das Paket beinhaltet je nach Modell eine zwei oder drei Jahre lang gültige Garantie inklusive 24- bzw. 36-Monate-PickUp- und Return-Service innerhalb Deutschlands. Im Servicefall wird das Notebook nach Herstellerangaben bei dem Anwender vor Ort abgeholt und repariert zurückgebracht. Die Garantie gilt je nach Modell zwei oder drei Jahre für das System, zwei Jahre für das Display und ein Jahr für den Akku. Die Geräte bringen nach Herstellerangaben 2,8 kg auf die Waage.

Vom A6700G gibt es derzeit drei Modelle:

  • Intel Pentium M 735 (1,7 GHz), 15,4-Zoll-Display, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MByte DDR VRAM), 512 MByte (max. 2 GByte), 40-GByte-Festplatte, 8x DVD-Dual/Double-Layer-Laufwerk, WLAN 802.11G, Web/Videokamera, XP Home: 1.349,- Euro.
  • Intel Pentium M 745 (1,8 GHz), 15,4-Zoll-Display, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MByte DDR VRAM), 512 MByte, 60-GByte-Festplatte, 8x DVD-Dual/Double-Layer-Laufwerk, WLAN 802.11G, Web/Videokamera, XP Home: 1.499,- Euro.
  • Intel Pentium M 755 (2,0 GHz), 15,4-Zoll-Display, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MByte DDR VRAM), 512 MByte, 80-GByte-Festplatte, 8x DVD-Dual/Double-Layer-Laufwerk, WLAN 802.11G, Web/Videokamera, XP Pro: 1.799,- Euro.
Von der Reihe A6700Ne gibt es zwei Modelle:
  • Intel Pentium M 725 (1,6 GHz), 15,4-Zoll-Display, i855GME DVMT 64 MByte, 256 MByte, 40-GByte-Festplatte, 8x DVD-Dual-D/L-Double-Layer-Laufwerk, WLAN 802.11G, Web/Videokamera, XP Home: 1.199,- Euro.
  • Intel Pentium M 735 (1,7 GHz), 15,4-Zoll-Display, i855GME DVMT 64 MByte, 512 MByte, 60-GByte-Festplatte, 8x DVD-Dual-D/L-Double-Layer-Laufwerk, WLAN 802.11G, Web/Videokamera, XP Home: 1.299,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 15,99€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

stareagle 04. Jan 2005

So, hab noch mal gesucht: Die A6000-Serie hat entweder einen 4-Zellen Akku 2400 mAh oder...

stareagle 04. Jan 2005

Also, die Asus M6-Reihe hat einen 8-Zellen-Akku mit 4400 mAh. Was für einen Akku die A67...

deltazero 04. Jan 2005

Endlich mal jemand, der es auf den Punkt bringt! Diese extreme hohen Auflösungen sind...

GG. 04. Jan 2005

Hallo!!! man kann die Schrift einfach vergrössern - die Icons ebenso!! Und die meisten...

carp 04. Jan 2005

Alle? Du meinst wohl "alle", die bei Discountern wie Mediamarkt oder Saturn angeboten...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /