Abo
  • Services:

Bericht: Prozessor-Fälscherbande in Taiwan geschnappt

1 Million gefälschte AMD-CPUs verkauft?

Die taiwanesische Polizei hat laut eines Berichts von Sin Chew Daily eine Prozessor-Fälscherwerkstatt ausgehoben, die sich auf das Ummarkieren von AMD-CPUs zu teureren Modellen spezialisiert hatte. Lieferungen der Fälscherbande sollen auch nach Deutschland gegangen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei sollen zehntausende CPUs beschlagnahmt und mehrere Personen festgenommen worden sein. Die mit neuer Aufschrift versehenen und vermutlich von Hause aus übertakteten Prozessoren sollen zwar auch nach Deutschland gegangen, aber hauptsächlich für den asiatischen Raum gedacht gewesen sein - es ist von 1 Million ausgelieferten gefälschten CPUs die Rede. Für eine weitere Übertaktung sind die gefälschten und für mehr Geld verkauften Prozessoren vermutlich nicht sehr geeignet - wenn sie überhaupt stabil laufen.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg

Gefälschte bzw. umgetaufte Prozessoren sind nichts Neues im Computermarkt, Hersteller kämpfen schon seit längerem gegen Fälscher bzw. das so genannte "Remarking": auf der einen Seite mit technischen Hürden gegen Übertaktung - etwa durch nicht modifizierbaren Multiplikator bei Intel - und auslesbaren Prozessor-IDs, auf der anderen Seite mit einer Kontrolle des Handels und genügend Anreizen, über autorisierte Händler zu kaufen. Zumindest Intel will damit die Probleme weitgehend im Griff haben.

AMD Deutschland konnte bisher noch keine weiteren Angaben zur Aushebung der Fälscherbande machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  4. 7,48€

FX 19. Jan 2005

hm... n bekannter von mir hat sich über EBAY 2 2600+ cpu's (angeblich barton...

The real SpaCKy DX 03. Jan 2005

Ich mach jetzt mal ein Coming Out : AntiTroll = The real SpaCKy DX Puuh, jetzt ist es...

Trollator 03. Jan 2005

wo seid ihr?

wushu 03. Jan 2005

Denke genauso. Das ist doch alles mediengeil => bei den Medien lassen Einschaltquoten grü...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /