Abo
  • Services:

1&1 senkt Preise für DSL-Flatrates

Flatrates für DSL mit 1, 2 und 3 MBit/s werden um 10,- Euro im Monat günstiger

Mit einer Million DSL-Kunden ist 1&1 nach eigenen Angaben der zweitgrößte Anbieter von Breitband-Internet-Zugängen in Deutschland. Zum Jahresbeginn senkt das Unternehmen seine DSL-Preise: Eine Flatrate bietet 1&1 nun ab 19,90 Euro im Monat an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DSL-Flatrate für Downstream-Geschwindigkeiten von 1 MBit/s sinkt somit bei 1&1 um 10 Euro im Preis, Gleiches gilt für die Varianten mit 2 und 3 MBit/s. Die entsprechenden Flatrates kosten bei 1&1 nun 29,90 bzw. 39,90 Euro.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Bühler Motor Aviation GmbH, Uhldingen-Mühlhofen bei Konstanz

Die Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,95 Euro, die Ende 2004 von vielen Anbietern nicht berechnet wurde, sinkt bei 1&1 nun regulär auf 29,95 für die Flatrate mit 1 MBit/s. Bei den schnelleren Varianten entfällt die Einmalgebühr ganz. Auch eine Freischaltung für VoIP (Voice-over-IP) ist kostenlos möglich.

Auch seine "Fair-Preis-Option" hat 1&1 an die neuen Flatrates angepasst. Wer zum Beispiel weniger als 5.000 MByte Volumen in einem Monat verbraucht, zahlt je nach Anschluss bis zu 15 Euro weniger.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 7,77€
  4. 2,99€

Denny 07. Apr 2005

1&1 muss die preise schon wieder gesenkt haben. Flatrate gibts ab 6,99€ ohne Zeit- und...

haegar 05. Jan 2005

na toll, und ich bestell mir am 28.12. ne 10GB begrenzte flat für 14,90

Werni 04. Jan 2005

Korrigiere: Mal wieder einer der ewig Gestrigen... Und wenn DU schon so auf _Deutsche_...

atg68 04. Jan 2005

Aber wehe man hats bei 1und1 mit der Buchhaltung zu tun.... Bei mir hat der Bankeinzug...

DeadManWalkin 03. Jan 2005

ne gibts nich.... arcor is imho z.zt. der maßstab. leider gehts halt net überall und bei...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /