Abo
  • Services:

Spieletest: Silent Storm Sentinels - Rundenbasierte Hatz

Fortsetzung des beliebten Silent Storm in Form eines Add-Ons

Die Erweiterung "Silent Storm: Sentinels" setzt das im Zweiten Weltkrieg angesiedelte Taktikspiel "Silent Storm" fort. Nach dem offiziellen Ende des Krieges 1945 ist der Spieler Mitglied der geheimnisvollen Gruppe "The Sentinels" geworden, welche die fiktive Gruppe um Thors Hammer bekämpft, um die es auch schon im ersten Teil ging. Anstelle der Mitstreiter und Waffen, die man während des Krieges noch kostenlos zur Verfügung gestellt bekam, muss man nun in der Heimatbasis gegen Cash die Spezialisten anwerben oder die geeigneten Waffen beschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ansonsten ist das Spielprinzip gleich geblieben - das rundenbasierte Spiel fängt immer in der Basis an und von hier aus plant man nicht nur seine Einsätze und staffiert sich aus, sondern fliegt tatsächlich auch los - bis auf die erste Mission, in der man unvermittelt im Gefängnis aufwacht und erst einmal von dort entkommen muss. Zunächst muss man sich allerdings für eine der Soldaten-Klassen entscheiden, die alle mit etwas anderen Talenten gesegnet sind und die man im Spiel noch ausbauen kann.

Inhalt:
  1. Spieletest: Silent Storm Sentinels - Rundenbasierte Hatz
  2. Spieletest: Silent Storm Sentinels - Rundenbasierte Hatz

Screenshot #1
Screenshot #1
Das in echter 3D-Grafik gestaltete Spiel besitzt sogar eine Rag-Doll-Funktion, die die Gegner entsprechend der Einschuss-Stelle taumeln lässt. Gebäude können wieder vollständig zerstört werden und auch die restliche Umgebung trägt bleibende Schäden beispielsweise von Granaten davon. Die meisten Missionen sind Search-&-Rescue-Operationen oder die Vernichtung von einzelnen Gegnern. Auf dem Weg zu ihnen ist man ständigen Gefahren durch größere Feindverbände ausgesetzt, die einem an den Kragen wollen. Während man in den ersten Missionen noch allein unterwegs ist, begleiten einen daraufhin manchmal Mitstreiter.

Spieletest: Silent Storm Sentinels - Rundenbasierte Hatz 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€
  4. 216,50€

dakky 12. Jan 2005

stimmt leider... als die ruestungen kamen und man fast nur noch mit "grossen" waffen...

Inu 12. Jan 2005

Ich kann über die Rüstungen hinwegsehen, da hab ich kein Probleme mit. Der Rest des...

icke 11. Jan 2005

Die Rüstungen empfinde ich auch als störend. Ein SciFi Modus wie in JA2 hätte es ja auch...

ThorMieNator 11. Jan 2005

Ich sehs schon in den Screenshots. Man rennt wieder in diesen absurden Rüstungen rum...


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /