Abo
  • Services:

Spieletest: The Fall - Last Days of Gaia - Endzeit mit Bugs

Screenshot #3 (PC)
Screenshot #3 (PC)
Die Optik des Spiels ist recht durchschnittlich, auch wenn man den Blickwinkel durch Zoomen verändern kann und die endzeitmäßige Story gut vermittelt wird, die auch von den gut gemachten Dialogen im Spiel getragen wird. Der Kampfmodus verläuft zwar grundsätzlich auch in Echtzeit, doch kann man jederzeit mit der Pausetaste eine Unterbrechung einleiten und seine Teammitglieder mit passenden Waffen aufrüsten und instruieren, so dass die Übersichtlichkeit nicht verloren geht.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Hannoversche Informationstechnologien AöR, Hannover

Screenshot #4 (PC)
Screenshot #4 (PC)
Die Verteilung von diversen Punkten nach erfolgreichen Taten muss mit Bedacht vorgenommen werden und die Spezialisierung des Teams vorangetrieben werden. Mit gleichstarken Generalisten ist das Spiel nicht zu gewinnen. Die Söldner können auch ausgetauscht und neue Mitglieder angeworben werden. Wer also gnadenlos falsche Talente vergeben hat, kann so sein Team auch umformen.

Screenshot #5 (PC)
Screenshot #5 (PC)
Die Inventar-Funktion ist aus zweierlei Gründen überarbeitungswürdig: Zum einen passt viel zu wenig an Gegenständen hinein, zum anderen kann man die Eigenschaften der einzelnen Artikel nur erfahren, wenn man sie zunächst aus dem Inventar nimmt und auf den Boden legt.

Fazit:
The Fall - Last Days of Gaia ist nicht ganz das Spiel geworden, das die Entwickler versprochen haben, aber ein nettes Echtzeit-Rollenspiel in einer zwar altbekannten, jedoch gut vermittelten Endzeit-Atmosphäre. Die technischen Schwierigkeiten, die durch das viel zu frühe Veröffentlichungsdatum entstanden sind, sind davon abgesehen eine Blamage für die Verantwortlichen. Als gelungen darf man die vielen Freiheitsgrade bezeichnen, die dem Spieler bei der Lösung der Questen offen stehen und die vielen Möglichkeiten, die man mit den gefundenen Gegenständen hat.

 Spieletest: The Fall - Last Days of Gaia - Endzeit mit Bugs
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand

Zaxxon 04. Apr 2005

Das ist nicht richtig !!!!!!!!!!!! Der Panzerwagen explodiert auch mit dem Patch 1...

Mitril 30. Mär 2005

an alle the fall spieler ladet euch nicht denn patch 1.7runter das is ein großer fehler...

Moha 02. Mär 2005

Ja ein wenig. Aber JA is von der Spielbarkeit (Bugs, modifizieren der Waffen besser) Die...

Marvin 21. Feb 2005

Ist das Game mit Jagged Alliance 2 zu vergleichen?

Tyraiel 01. Feb 2005

Hmm naja gibt schlimmeres ausserdem gibts auch schon den patch 1.65 ^^ ich finde das Game...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /