Abo
  • Services:
Anzeige

VATM: Für Silvestergrüße besser SMS statt MMS

Überlastete Handy-Netze lassen SMS am ehesten durch

Zu Silvester wird es gegen Mitternacht nicht nur feuchtfröhlich und explosiv, auch die Fest- und Mobilfunknetze werden auf die Probe gestellt. Zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr wird gleichzeitig so viel telefoniert und "ge-SMSt" - der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V. rät deshalb vom Versand für MMS ab.

Fünfmal mehr als an allen anderen Tagen sind die Netze zu Silvester und Neujahr ausgelastet. Allein 500 Millionen SMS bahnen sich an diesen Tagen ihren Weg durch die Netze, auch dann, wenn ein Besetztzeichen ertönt. Selbst Handy-Nutzer, die ihr Mobiltelefon sonst eher spärlich nutzen, tippen zum Jahreswechsel SMS-Grüße. Der SMS-Dienst soll mittlerweile in Deutschland zum beliebtesten Kommunikationsmittel in der Silvesternacht geworden sein.

Anzeige

Auch auf Grund der zunehmenden Zahl von mit Kamera bestückten Handys erwarten VATM und DialogConsult einen sprunghaften Anstieg auf voraussichtlich über 2 Millionen MMS an diesen beiden Tagen. Der Versand von SMS ist dennoch sinnvoller, da er bei besonders überlasteten Handy-Netzen zeitnaher bzw. überhaupt erfolgt: "Meist können sich SMS über den so genannten Signalisierungskanal noch an Sprache und Bildern vorbeimogeln. Bilder per MMS schaffen das nicht. Sie brauchen 250-mal mehr Platz und sind daher vielleicht etwas länger unterwegs", erklärt Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM.

Im Durchschnitt soll allein über den Jahreswechsel fast jeder in Deutschland fünf Kurzmitteilungen schreiben und bekommen, so der VATM. "Mit fast 30 Milliarden SMS und MMS sind wir auch dieses Jahr wieder einmal Europameister", freut sich Grützner. Die zur Einführungsphase kostenlosen SMS lassen sich die Mobilfunkunternehmen auch immer noch gut bezahlen.


eye home zur Startseite
Thomas 03. Jan 2005

Jahr-2000-Crash mit 4 Jahren Verspätung :-). MfG Thomas

troll collect 03. Jan 2005

ich wäre an silvester sogar glücklich gewesen wenn mein handy überhaupt funktioniert...

Seelenflug 03. Jan 2005

Die älteren mögen sich evt. noch an die Zeiten erinnern, wo die D-Netze gerade ihren...

Hallo 02. Jan 2005

so eine definitive Aussage, aber dann nicht richtigen gelesen bzw. nicht alles gelesen...

Funkel 02. Jan 2005

Also ich zahle 12 Cent. Natürlich über Internet, aber mobil nutze ich den Krempel eh nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln, Bochum
  3. BI Business Intelligence GmbH, Leipzig
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79€
  2. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  2. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  3. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  4. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  5. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  6. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  7. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  8. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  9. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  10. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Wie viele Millionen hat das DFKI inzwischen...

    MozartInAGoKart | 12:26

  2. Re: Erinnert mich an meine Ausbildung...

    querschlaeger | 12:26

  3. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    Third Life | 12:24

  4. Re: Speilt das ausser kleinen Kindern wer?

    Kakiss | 12:23

  5. Re: was Elon Musk alles will.....

    gadthrawn | 12:22


  1. 12:03

  2. 11:44

  3. 10:48

  4. 10:16

  5. 09:41

  6. 09:20

  7. 09:06

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel