Abo
  • Services:

Hitachi: Patentklage gegen chinesisches Unternehmen

Viel Wirbel um kleine Festplatten

Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) hat das Tochterunternehmen GS Magicstor des chinesischen Unternehmens GS Magic und Riospring, eine in Kalifornien angesiedelte Forschungstochter, auf Grund der angeblichen Verletzung von zahlreichen von Hitachi GST gehaltenen Patenten im Festplattensektor verklagt. Die Klage wurde beim United States District Court for the Northern District of California eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Hitachi GST will durch die Einschaltung des Gerichts die Zahlung von Schadenersatz erreichen. Des Weiteren sollen mit dem Rechtsstreit die Herstellung, die Nutzung, der Import, das Angebot und der Verkauf von Produkten, die die Hitachi-Patente verletzen, in den Vereinigten Staaten unterbunden werden. GS Magic stellt unter anderem kleine Festplatten im kompakten 1-Zoll-Formfaktor her, um die es nach diversen Medienberichten in den Patentklagen auch geht.

"Unsere Wettbewerbsfähigkeit in der Festplattenindustrie gründet auf hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung und ganz besonders auf unsere Fortschritte im Segment der niedrigen Formfaktoren", so Robert Holleran, General Manager der Hitachi GST Festplatten Gruppe. "Es ist unsere Verantwortung, diese Investitionen und unser geistiges Eigentum zu schützen und gegen unlauteren Wettbewerb zu verteidigen."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

wushu 31. Dez 2004

Wir heben gerade unsere Firmengräber aus und warum ? damit der Manager Profite vorweist...

August der Lustige 30. Dez 2004

Nicht zuletzt wird hier Firmen-KNOWHOW von Südostasiaten zur Herstellung eigener Produkte...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /