Abo
  • Services:
Anzeige

Durchbruch bei transparenten Transistoren?

Forscher entwickeln neues Material für Elektronikprodukte

Forscher von der Oregon State University und Hewlett-Packard haben nach eigenen Angaben erste Muster einer völlig neuen Materialklasse hergestellt. Damit sollen sich transparente Transistoren zu extrem geringen Kosten herstellen lassen. Entsprechende Elektrogeräte sollen sich damit so günstig herstellen lassen, dass sie fast als Wegwerfprodukte genutzt werden können. Aber auch große Flachbildschirme sowie flexible und damit faltbare Elektronik sollen damit möglich sein.

Die neue Klasse von Dünnfilm-Materialien, die als amorphe Schwermetall-Kation-Multikomponenten-Oxide bezeichnet werden, sollen einen Durchbruch im Bereich der "Transparenten Elektronik" darstellen. Die Transistoren sind nicht nur durchsichtig, sondern funktionieren den Forschen zufolge sehr gut und könnten weitere Vorteile aufweisen, durch die sie kohlenstoffbasierten Transistor-Materialien überlegen sind.

Anzeige

Gegenüber organischen oder Polymer-Transistoren sollen sich die neuen anorganischen Oxide durch höhere Mobilität, eine bessere chemische Stabilität, hohe physische Robustheit und einfache Herstellbarkeit auszeichnen. Damit seien sie den organischen bzw. Polymer-Transistoren deutlich voraus, obwohl an diesen schon seit Jahren geforscht wird, meint John Wager, Professor an der Oregon State University (OSU).

Dabei komme es mitunter gar nicht auf die Transparenz an, vielmehr handle es sich um eine bessere Art von Transistoren, die sich billig und einfach herstellen lassen.

Bei den jetzt hergestellten Strukturen handelt es sich um Zink-Zinn-Oxid-Transistoren, eine Weiterentwicklung der an der OSU entwickelten, transparenten Zink-Oxid-Transistoren. Die neuen Transistoren sollen deutlich schneller sein als die bisherigen transparenten Transistoren. Die Herstellung der Transistoren aus dem neuen Material soll bei Raumtemperatur möglich sein.

Den Forschern zufolge sind Transistoren aus dem neuen Material zwar keine Konkurrenz zu siliziumbasierten Produkten, die heute die Grundlage der Computerindustrie sind, die neuen können aber ihren Weg in spezielle Elektronikprodukte finden, die so heute noch nicht existieren.

HP sieht vor allem Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Imaging und Druck. Dank der Transparenz sollen sich damit aber auch LCDs verbessern lassen. Ebenfalls sind der Einsatz in durchsichtigen Displays im Auto oder eine militärische Nutzung möglich Einsatzgebiete.


eye home zur Startseite
SoSo 03. Jan 2005

Was glaubt er nicht? generell oder speziell?

SoSo 03. Jan 2005

"Wohin kommen denn heutzutage die Wegwerf Produkte ?? Richtig... in die Recyclingtonne...

gz8t9ü 02. Jan 2005

Pfannkuchen auch!

Der Profi 02. Jan 2005

Ich finde das nicht schlecht besonders das man dann die Elektronik einfacher und kosten...

CC 02. Jan 2005

wenn dann alles transparent ist, braucht man da ne spezialbrille aufsetzen die es wieder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Staatliche Münzen Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg
  3. SportScheck GmbH, Unterhaching
  4. QSC AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 115,00€ - Bestpreis!
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Wacoms Intuos Pro Paper im Test

    Weg mit digital, her mit Stift und Papier!

  2. Lieferwagen

    Elektro-Lkw von MAN sollen in Städten fahren

  3. Knirschen und Klemmen

    Macbook Pro 2016 mit Tastaturproblemen

  4. Mobiler Startplatz

    UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  5. WLAN to Go

    Telekom-Hotspots waren für Fremdsurfer anfällig

  6. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  7. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  8. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  9. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  10. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    dabbes | 09:37

  2. Re: Nach Studium Arbeitslos seit 2 Jahren

    ghj | 09:35

  3. Re: Erfahrungsbericht aus der echten Praxis...

    Bautz | 09:35

  4. Re: Aus einer Mücke einen Elefanten?

    Overlord | 09:35

  5. Re: Yay, 100km beim LKW

    Der Spatz | 09:35


  1. 09:07

  2. 07:31

  3. 07:22

  4. 07:13

  5. 05:30

  6. 18:30

  7. 18:14

  8. 16:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel